KEB Der neue Kreisausschuss der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Schwandorf mit dem Vorsitzenden Robert Glöckl (Zweiter von rechts)

KEB setzt auf Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit

2 Minuten Lesezeit (473 Worte)
Empfohlen 
Schwandorf. Dekan Hans Amann betonte bei der Kreisversammlung der „Katholischen Erwachsenenbildung" (KEB) im Kreuzberg-Zentrum Schwandorf die Verantwortung gegenüber der Schöpfung und ist der Meinung: „Die KEB sollte den Klima- und Umweltschutz zu einem Dauerthema machen". Papst Franziskus rufe die Menschen in seiner Umweltentzyklika zum Umdenken auf. Ökologie und Glaube gehören für den Geistlichen untrennbar zusammen. Darauf sollte die „Katholische Erwachsenenbildung" stärker reagieren, so der Vorschlag von Monsignore Hans Amann.

Eine zweite Forderung, die der Dekan bei der Kreisversammlung stellte: „Die KEB muss sich mit anderen Nachwuchsverbänden vernetzen, um mit jungen Erwachsenen in Kontakt zu kommen". Er sprach sich für eine „offene Bildungsarbeit jenseits aller Glaubensfragen" aus. Das Nachwuchsproblem in der KEB zwinge zum Handeln. KEB-Bildungsreferentin Eva Bräuer kündigte die Neugestaltung des Programmheftes an, das im Herbst herauskommt. Bisher standen die zentralen Veranstaltungen des Kreisverbandes im Mittelpunkt. In der neuen Broschüre werden die Termine der Pfarreien den gleichen Stellenwert haben und den Themenbereichen „Glaube, Gesellschaft, Gesundheit, Familie, Kultur und Ökologie" zugeordnet. Hinzu kommen Sonderseiten mit Ideen und Tipps zu Veranstaltungen und einem Anschriftenverzeichnis mit Referenten.


Anzeige
Die hauptamtliche Mitarbeiterin in der Schwandorfer Geschäftsstelle griff die Anregung von Pfarrer Hans Amann auf und will in speziellen Kursen „Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit" thematisieren und in einem Ermutigungstraining an die Teilnehmer appellieren, bei sich selbst zu beginnen. Das Frühjahr-Sommer-Programm umfasst 198 Veranstaltungen, von denen 151 die Pfarreien organisieren. Die zentralen Themenbereiche werden ergänzt durch Fahrten, Vorträge sowie Koch- und Kreativkurse. „Smarte Kids – smarte Eltern" heißt der Workshop für Kinder zur Vermittlung von Medienkompetenz. Gemeinsam mit den Eltern gestalten die Grundschüler einen Videodreh auf Smartphone oder Tablet. Die Veranstaltungsreihe „Wir öffnen Türen – Entdecken Sie Kirchen der besonderen Art" ist dem zentralen Thema „Glauben erschließen" gewidmet. Derzeit läuft wieder ein Kurs für Kirchenführer auf Diözesanebene, an dem auch zwei KEB-Mitglieder aus dem Landkreis Schwandorf teilnehmen. „Wie sage ich es meinen Leuten?" lautet das Thema eines Studientages, bei dem es darum geht, komplexe Sachverhalte in verständlicher Sprache darzustellen.

Kreisvorsitzender der „Katholischen Erwachsenenbildung" ist Robert Glöckl. Der Religionslehrer am Schwandorfer Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium wurde bei den Neuwahlen einstimmig im Amt bestätigt. Genauso wie seine Stellvertreterin Christine Franke, die in der Schwandorfer Pfarrei Herz-Jesu die Eltern-Kind-Gruppen betreut. Dem Vorstand gehören ferner sieben Beisitzer an. Helmut Kramer ist Mitglied im Pfarrgemeinderat Stulln an und engagiert sich in der Notfallseelsorge. Alexander Dewes aus Maxhütte-Haidhof ist Pilgerbegleiter und ausgebildeter Kirchenführer. Andreas Hartung arbeitet als Pastoralreferent in der Pfarrei Teunz.

 In der Kolpingsfamilie engagiert sich Willi Nesner aus Schönsee. Stephanie Staudenmayer leitet das Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf. Brigitte Dummer aus Dürnsricht vertritt im KEB-Vorstand die „Katholische Arbeitnehmerschaft" (KAB). Dem Frauenbund gehört Maria Lell aus Schwandorf an. Vorsitzender Robert Glöckl verabschiedete Fridolin Gans nach 20 Jahren Mitarbeit im KEB-Kreisausschuss mit einem Geschenk. Ebenso Pfarrer Thomas Senft, der 15 Jahre lang geistlicher Beirat war und nun in Pension geht. Zu dessen Nachfolger wählten die Mitglieder Pater Francis vom Kreuzberg.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige