Anzeige
Stadtbibliothek_Kerstin-Schwelle-neue-Leiterin_30-Jahre-1_20190918-225411_1 Bürgermeister Thomas Gesche (li.) stellte Kerstin Schwelle (Mitte) als neue Leiterin der Stadtbibliothek vor. Er gratulierte Beate Fenz (3.v.li.) und ihrem Team zur Leistung in den vergangenen 30 Jahren. Von links: Monika Grenzer, Monika Muggenthaler, Cordula Gottschalk und Vera Fischer. Foto: (c) Michael Hitzek

Kerstin Schwelle wird neue Leiterin der Stadtbibliothek

3 Minuten Lesezeit (538 Worte)

Mit einem Tag der offenen Tür hat die Stadtbibliothek am Sonntag ihren 30. Geburtstag gefeiert. Bürgermeister Thomas Gesche würdigte dabei die engagierte Leistung des Teams um Leiterin Beate Fenz. Als deren Nachfolgerin wurde Kerstin Schwelle vorgestellt, die zum Jahreswechsel die Leitung der Stadtbibliothek übernehmen wird.

Kerstin Schwelle ist 46 Jahre alt und kommt aus Schwandorf. Sie ist ausgebildete Buchhändlerin und bringt jede Menge Erfahrung mit, unter anderem aus ihrer Arbeit in den Buchhandlungen Sebaldus (Schwandorf) und Lieret (Amberg). In Burglengenfeld dürfte sie vielen bekannt sein aus dem Buch- und Spielladen, wo Kerstin Schwelle ebenfalls einige Jahre tätig war.

Bürgermeister Thomas Gesche hieß Kerstin Schwelle offiziell herzlich willkommen im Dienste der Stadt Burglengenfeld. Bis zum Jahresende arbeite sie gemeinsam mit Beate Fenz an der Spitze der Bibliothek, ein reibungsloser Übergang sei somit gewährleistet.

„Meine Leidenschaft ist das Buch“, sagt die neue Chefin, „ich freue mich darauf, den Menschen Lust auf Bücher, Lust auf Medien zu machen“. Die zweifache Mutter hat lange in Maxhütte-Haidhof gewohnt, kennt auch daher Burglengenfeld sehr gut und weiß um die Bedeutung der Bibliothek für das kulturelle Leben in der Stadt. Veranstaltungen wie  das Popcorn-Kino oder den Bambini-Vorleseclub, die über das reine Ausleihen von Büchern und Medien hinausgehen, soll es auch künftig in der Bibliothek geben. „Ich trete in sehr große Fußstapfen, aber ich habe engagierte Kolleginnen an meiner Seite, die mich sehr freundlich empfangen haben. Hier sind in den vergangenen Jahren ganz tolle Sachen auf die Beine gestellt worden, die ich erhalten möchte.“

Neu Akzente setzen möchte Kerstin Schwelle zum Beispiel mit Angeboten für Erwachsene, etwa mit Lesungen oder mit Fahrten zur Leipziger Buchmesse. Generell will die neue Leiterin den Spaß am Lesen vermitteln. „Es darf gerne auch leichte Literatur. Aber: Ein Buch fühlt sich einfach besser an, als ein Smartphone.“

Bürgermeister Gesche würdigte abschließend die Leistung des gesamten Bibliotheksteams in den vergangenen 30 Jahren: „Jede einzelne von euch ist wichtig!“ Beate Fenz und ihr Team könnten stolz sein auf das Erreichte. Die Bibliothek sei ein wichtiger Eckpfeiler des kulturellen Lebens in der Stadt, biete in gemütlichem Ambiente ein vielseitiges Angebot, das gerne angenommen werde. Mit den Modernisierungen der vergangenen Jahre sei die Basis gelegt für eine gute Zukunft der Stadtbibliothek.

Drei Fragen an Kerstin Schwelle

Was liegt Ihnen in der Bibliothek besonders am Herzen? „Kinder für das Lesen und das Buch zu begeistern, Eltern zum Vorlesen animieren. Jeder soll bei uns passende Buch finden.“

Was lesen Sie selbst gerne? „Das ist sehr unterschiedlich. Schon eher Romane, ab und zu auch Krimis. Ich mag Werke französischer Autoren, lese gerne auch mal Bücher außerhalb des Mainstreams.“

Welches Buch liegt aktuell auf Ihrem Nachtkästchen? „Marlène“ von Philippe Djian.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 195 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
24. Februar 2021
Steinberg am See. Ein 24-Jähriger aus Amberg befand sich am frühen Dienstagnachmittag mit seinem Pkw am Steinberger See. Als er gerade wegfahren wollte, kam ein nicht angeleinter Hund auf seinen BMW zugelaufen. Der Hund sprang an die Fahrertüre und h...
24. Februar 2021
Maxhütte-Haidhof. Das Bürgerfest in Maxhütte-Haidhof, das vom 14. und 15. August 2021 in Maxhütte-Haidhof mit rund 40 Musikgruppen geplant war, wird aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Pandemie verschoben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....
27. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Albtraum jeder Pflegekraft in einem Seniorenheim bei der momentan herrschenden Witterung: Ein Bewohner, der sich evtl. verwirrt und unzureichend gekleidet selbständig macht. Am Dienstag gegen 19 Uhr fiel in einer Einrichtung i...

Für Sie ausgewählt