BBZ-Kinder-Schnuppertag2 Mentor Max Birkeneder (rechts) zeigt den Kindern den Umgang mit der Bohrmaschine. Bild: (c) Rudolf Hirsch

Kinder entdecken Faible für Technik

1 Minuten Lesezeit (295 Worte)

​Die Kinder löten und schrauben, bohren und feilen, sägen und kleben und bauen ein Propeller-Fahrzeug mit Elektroantrieb zusammen. Hilfestellung leisten Mentoren des Vereins „Technik für Kinder" (TfK) aus Deggendorf und Mitarbeiter des Berufsbildungszentrums. Am Projekttag für Technik-Kids nahmen am Montag in den BBZ-Werkstätten 24 Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren teil, darunter drei Mädchen.

„Wir wollen die Kinder ganz früh an technische und handwerkliche Themen heranführen und sie dafür begeistern", erklären die Mentoren Max Birkeneder und Reinhard Kopp. Beide „Technik-Allrounder" sind bereits in Rente und wollen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit „der Gesellschaft etwas zurückgeben". Die Bausätze für das Propeller-Fahrzeug haben sie mitgebracht, die Werkzeuge stellte das Berufsbildungszentrum. „Eine ideale Ergänzung" sagt Maschinenbau-Techniker William Raab, der für das BBZ die Organisation übernommen und seine Mitarbeiter für die Betreuung der Kinder bereitgestellt hat. Für den Elektromotor, die Batterie, die Kunststoffräder und das Holzgestell zahlten die Teilnehmer pauschal zehn Euro. Dafür durften sie das gebastelte Modell am Ende mit nach Hause nehmen.

Die achtjährige Melissa schaut gespannt zu, als ihr Mentor Max Birkeneder den Umgang mit der Säge erklärt. Auch der zwölfjährige Lukas ist dankbar für die Möglichkeit, sich unter Anleitung technische Grundfertigkeiten anzueignen. Vorstand des Vereins „Technik für Kinder e.V." ist Dipl.-Ing. (FH) Hienz Iglhaut. Er beruft sich auf Untersuchungen, wonach die Entscheidung für einen technischen Beruf in den meisten Fällen bereits in der Kindheit falle.

Es werde seiner Meinung nach zu wenig getan, um den technischen Nachwuchs zu fördern und für Technik zu begeistern. Hier setze die im August 2010 gegründete TfK an. Der Verein realisiert Projekte, bei denen Kinder sich mit technischen Themen auseinandersetzen und vor allem zur Eigentätigkeit angehalten werden. Der Verein unterhält Werkstätten am Stammsitz in Deggendorf, geht aber auch hinaus in die Schulen und sucht sich Partner in der Wirtschaft.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt