Kinder und Eltern entdecken ihre Stadt

Vom Jubiläum 475 Jahre Stadt Burglengenfeld hat sich auch das Team des Josefine- und Louise-Kindergartens inspirieren lassen. Es schickte Kinder und Eltern auf eine Rallye durch die Stadt, die mit einem großen Familienpicknick am Flussbad ihr offizielles Ende fand.

 

Die Kinder und ihre Eltern hatten im April und Mai gemeinsam fünf Aufgaben im Stadtgebiet zu erfüllen. So galt es unter anderem, einen 47 Meter hohen, historischen Turm zu finden, zu dessen Füßen einst Kaiser Ludwig und verschiedene Herzöge residierten. Vorm Wohlfühlbad Bulmare sollten lustige Fotos gemacht werden, es waren die Fenster an der Rathaus-Fassade zu zählen und das Rätsel zu knacken, welches große, rote Gebäude auf einem Berg in Burglengenfeld steht.

Am Flussbad freute sich Kindergartenleiterin Claudia Jacob darüber, dass rund 350 Kinder und Erwachsene der Einladung zum Familienpicknick gefolgt waren. Auch hier hatte das Kindergartenteam fünf Stationen für Groß und Klein vorbereitet, zum Beispiel eine Bootsfahrt auf der Naab. Die fleißigen Mitglieder des Elternbeirats boten Bratwürstl und Getränke zum Kauf an.

Den Pokal für die Kindergarten-Gruppe mit den meisten Familien, die an der Stadtrallye teilgenommen hatten, sicherte sich das „Bärchendorf“. Obendrein gab’s für jedes Kind noch ein Exemplar des Büchleins „Der Schatz von Burglengenfeld“.

Da traf es sich gut, dass mit 2. Bürgermeister Bernhard Krebs ein Autor des Büchleins das Familienpicknick besuchte, um die Grüße der Stadt zu überbringen. Sein Dank galt neben dem Elternbeirat für dessen außergewöhnliches Engagement vor allem den 19 Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen, deren Arbeit und Verantwortung man nicht hoch genug wertschätzen könne. Als Stadt könne man nur die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, „für das Wohl unserer Kinder, deren Entfaltung und deren soziale Entwicklung leistet aber insbesondere das Team rund um Claudia Jacob einen unglaublich wichtigen Beitrag", so Krebs.