20-09-03-Gartenschule_SF-24 Das Herstellen des schmackhaften Kräuterquarks war der Höhepunkt für die Kinder. Bild: © Stephanie Fleiner

Kinder verarbeiten Kräuter und sammeln Samen für das nächste Jahr

2 Minuten Lesezeit (428 Worte)

Leckeres Gemüse und frische Kräuter selbst ziehen und danach auch noch ernten und verarbeiten - das sind die wesentlichen Inhalte der Gartenschule des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege. Dabei geht es darum, den Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren das Verständnis für Zusammenhänge und Abläufe in der Natur zu erklären und dieses Wissen durch die eigenen Erfahrungen zu vertiefen.

In verschiedenen Modulen der Gartenschule werden unterschiedliche Themen behandelt. Im Modul Anfang September ging es um die Verwertung und Verarbeitung von frischen Kräutern und dem Sammeln ihrer Samen. Veranstaltungsort war der Albert-Plagemann-Kreislehrgarten, wo die „Nachwuchsgärtner" mit allen Sinnen arbeiten konnten.

Christine Gietl, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege sowie Stephanie Fleiner, Geschäftsführerin des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege, widmeten sich in der Gartenschule diesmal dem Thema „Frische Kräuter auf dem Teller: Ernten, verarbeiten und genießen". Im Anschluss an einen Rundgang durch den Kreislehrgarten, bei dem die beiden Betreuerinnen auf die verschiedensten Bereiche aufmerksam machten, wurden im Kräuterbeet und an der Kräuterschnecke die vorhandenen Kräuter näher begutachtet. In Gesprächen ging es dort um ihre Geschmacksvielfalt und welche Teile der Pflanzen in der Küche und in der Naturapotheke verwendet werden können. Die Kinder durften an den Pflanzen riechen, sie schmecken und fühlen.

Die Kinder sammelten in den Beeten von ihren Lieblingskräutern auch die Samen. Sie erfuhren dabei, dass es Licht- und Dunkelkeimer gibt und warum es besser ist, eine spezielle Kräuter- und Anzuchterde für das Säen der Samen zu verwenden. In kleinen Anzuchttöpfchen säten sie selbst ihre Samen an und durften sie dann mitnehmen. Damit weitere Samen gut verpackt für das nächste Frühjahr mit nach Hause transportiert werden konnten, wurden von den Teilnehmern auch Samentüten gebastelt und beschriftet.

Der Höhepunkt war das Verarbeiten der Kräuter zu einem schmackhaften Kräuterquark. Jedes Kind bereitete mit seinen Lieblingskräutern in einem eigenen Schüsselchen seine eigene Portion zu. Bei der Verzierung mit essbaren Blüten direkt aus dem Beet waren alle mit viel Kreativität dabei. Auf frischem Nussbrot wurde der Kräuterquark dann verzehrt.

Bei dem Konzept der Gartenschule ist es den Organisatorinnen wichtig, dass die Kinder mit Spaß und Freude und mit allen Sinneswahrnehmungen an einfachstes gärtnerisches Wissen im Jahreslauf herangeführt werden. „Hier spielt nicht nur das Sammeln der Samen und der richtige Anbau von Kräutern und Gemüse eine Rolle, sondern auch das anschließende Verarbeiten", so Stephanie Fleiner, Geschäftsführerin des Kreisverbandes. 

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Einsäen von Radieschensamen in kleine Anzuchtschalen. Bild: © Stephanie Fleiner
Die Kinder riechen, schmecken und fühlen die Kräuter direkt im Beet. Bild: © Stephanie Fleiner

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige