Lambertiwichtel_Kindergarten_Julia_Eisenhut Neben einem neuen Namen bekam der Johanniter-Kindergarten in Lambertsneukirchen auch noch ein nagelneues Schild mit eigenem Logo. Die Kindereinrichtung trägt nun den Namen „Lambertiwichtel“. Personen auf dem Bild von links nach rechts: Anna Kerscher, Jeannine Luderer, Sandra Laberer, Raphaela Bräu, Markus Auburger, Florian Obermeier, Sylvia Meyer Bild: © Julia Eisenhut

Kindergartenkinder sind jetzt die „Lambertiwichtel“

1 Minuten Lesezeit (173 Worte)

Lambertsneukirchen. Der Johanniter-Kindergarten in Lambertsneukirchen freut sich nicht nur über seinen neuen Namen, sondern auch über sein nagelneues Schild mit eigenem Logo. Die Kindereinrichtung trägt nun den Namen „Lambertiwichtel", und der kommt selbstverständlich nicht von irgendwo her.

„Lamberti" kommt vom Gemeindenamen Lambertsneukirchen und soll unterstreichen, dass sich der Kindergarten stark mit dem Ort identifiziert. Außerdem lautet der Schwerpunkt der Einrichtung „Lambertsneukirchen entdecken, Interessen der Kinder wecken".

Die beiden Gruppen in der Einrichtung heißen „Dorfwichtel" und „Waldwichtel", weswegen auch der „Wichtel" im Namen nicht verloren gehen sollte, und so einigte sich das Team auf den Namen „Lambertiwichtel".

Als Vertreter der Kommune haben Bernhardswalds Erster Bürgermeister Florian Obermeier und Bernhardswalds Dritter Bürgermeister Markus Auburger das neue Schild ebenfalls in Augenschein genommen „Wir möchten uns an dieser Stelle auch für die immer gute Zusammenarbeit bei der Gemeinde bedanken", so Einrichtungsleitung Raphaela Bräu.

Der Entwurf für das Logo stammt von Erzieherin Jeannine Luderer. Auch dieses vereint die Gemeinde Lambertsneukirchen und die Wichtel bildlich.

Weitere Information zum Johanniter-Kindergarten „Lambertiwichtel" gibt es bei Einrichtungsleitung Raphaela Bräu unter 94 63810-783.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige