Kirta im Kindergarten

Kirta im Kindergarten

1 Minuten Lesezeit (244 Worte)

Am Freitagnachmittag wurde im Haus für Kinder Wald Kirta gefeiert. Die Eltern und ihre Kinder, größtenteils in Tracht, hatten sich im Garten versammelt. Birgit Hierl, die Leiterin des Hauses für Kinder Wald, sagte, nun sei es endlich so weit: Kirta werde gefeiert. Aber bevor die Feierlichkeiten losgingen, gab es erst einmal einen Geldregen für den Kindergarten.

Birgit Irlbacher und Andrea Angler überreichten einen Scheck in Höhe von 350 Euro vom Kinderbasar, der OGV Roßbach/Wald, vertreten durch 2. Vorsitzende Andrea Angler und Beisitzerin Sigrid Kandlbinder, überreichte den Erlös vom Verkauf der Minibrote an Erntedank (120 Euro) und der Elternbeirat des vergangenen Betreuungsjahres hatte auch 600 Euro für das Haus für Kinder gesammelt.

Im Anschluss dankte Birgit Hierl allen Spendern und verabschiedete den Elternbeirat des letzten Jahres. Sie dankte den Mitgliedern herzlich für ihre viele Arbeit und überreichte ein kleines Geschenk. Der Vorsitzende des Elternbeirats, Norbert Handl, dankte dem Kindergarten-Team für die große Unterstützung das ganze Jahr über.

Die Kirchweihfeier begann dann mit einem Lied der Kinder. Es sei ein alter Brauch und es sei schön, dass so viele gekommen seien, so Hierl. Sie freute sich, auch Pfarrer Ralf Heidenreich begrüßen zu können. Dann folgten Gstanzl der Mädchen und Jungen. Der Kindergarten dankte Alfons Eichinger, der den Kirtabaum gespendet hatte und mit Hilfe des Zimmerermeisters Tobias Weber brachten die Kirtaburschen den Baum und stellten ihn in der Mitte des Gartens auf. Gemeinsam wurde um den Baum getanzt, bevor man sich bei einer Brotzeit wieder stärken konnte.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige