Anzeige
kljbsssenbach Die neu gewählte Vorstandschaft mit Jugendbeauftragten Norbert Handl Bild: © Karin Hirschberger

KLJB Süssenbach: die Zukunft im Blick

2 Minuten Lesezeit (402 Worte)

Süssenbach. Am Sonntagabend hatte die KLJB Süssenbach zur Jahreshauptversammlung ins Gasthaus Eder in Mainsbauern eingeladen. Der 1.Vorsitzende Thomas Solleder freute sich über die große Zahl der Teilnehmer, ein besonderer Gruß ging an 1. Bürgermeisterin Barbara Haimerl, 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger und Jugendbeauftragten Norbert Handl. Er dankte auch der Familie Eder.

Die 1. Vorsitzende Katrin Reichinger trug den Tätigkeitsbericht vor. Anfang des Jahres 2020 hatte der Verein noch einige Bälle besucht. 2021 fand die Beerdigung des Fahnenpaten Franz Auburger statt, außerdem war die KLJB als Patenverein bei der KLJ Lambertsneukirchen zur Fahnenbänderweihe, es gab eine Trachtenparty und einen Fischverkauf.

Kassier Maximilian Frank gab seinen Kassenbericht, er dankten allen Spendern und sprach auch die Restaurierung der Vereinsfahne an. Insgesamt konnte ein kleines Plus verzeichnet werden. Die Kassenprüfer Alexander Semmelmann und Jonas Hetzenecker bescheinigten eine einwandfrei Kassenführung und es folgte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft. Als Nächstes standen drei Satzungsänderungen auf der Tagesordnung: Die neue Amtsperiode soll nur bis Januar 2023 dauern, die Einladungen werden nicht mehr per Post zugestellt und die Vorstandschaft wird um einen 2. Kassier, 2. Schriftführer und mehrere Beisitzer bis 2023 erweitert. Letzteres soll zu einem besseren Übergang beim Wechsel in den Vorstandsposten bei der nächsten Wahl führen. Es folgten die Neuwahlen. 

Alter und neuer Vorsitzender Thomas Solleder dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Tobias Reisinger und Tobias Lugauer. Man habe gemeinsam viel erreicht. Er hoffe, dass im nächsten Jahr wieder mehr Aktivitäten möglich sind. Solleder gab auch eine kurze Vorschau, so ist für Samstag die Weihe der Fahnenbänder in Süssenbach geplant. Sobald es wieder möglich ist, soll es wieder mehr Veranstaltungen geben. Es freue ihn auch, dass die Gruppenstunden so gut angenommen werden. 

Bürgermeisterin Barbara Haimerl sagte in ihrem Grußwort, es lägen zwei schwierige Jahre hinter der KLJB Süssenbach, in denen auch das Gründungsfest stattgefunden hätte, das man gern gemeinsam gefeiert hätte. Sie dankte der Vorstandschaft für ihre Arbeit und sagte, sie freue sich auf viele zukünftige Begegnungen. Jugendwart Norbert Handl freute sich, dass die KLJB ein solch schlagkräftige Truppe aufgebaut habe. Die vielen Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung würden die Motivation der Mitglieder zeigen.

Info: Die neu gewählte Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Thomas Solleder

2. Vorsitzender: Andreas Heyne

1. Vorsitzende: Katrin Reichinger

2. Vorsitzende: Katja Wittmann

1. Kassier: Maximilian Frank

2. Kassierin: Anna Janker

1. Schriftführerin: Jasmin Miksch

2. Schriftführerin: Lena Soller

Beisitzer: Dominik Schneeberger, Johannes Hetzenecker, Felix Auburger, Jesscia Adlhoch, Theresa Frank, Michaela Baumer und Simone Jarema

Kassenprüfer: Alexander Semmelmann, Jonas Hetzenecker

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt