/** */
Anzeige
Anzeige
Kolping Bodenwöhr - vielfältig engagiert

Kolping Bodenwöhr - vielfältig engagiert

2 Minuten Lesezeit (434 Worte)

Kolping Bodenwöhr ist eine Bereicherung, nicht nur auf dem kirchlichen Sektor, wie man vermuten könnte, sondern gleichfalls im gesellschaftlichen Bereich. Seit Jahren hält eine kleine Gruppe von Aktiven die Fahne Kolpings und dessen Grundsätze aufrecht, mit Erfolg. Offen für alle Interessierte kommt das Angebot sehr gut an.

Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend im Pfarrheim: Zuvor besuchten die Mitglieder die Heilige Messe in der Pfarrkirche. Erfreut registrierte die „Stammmannschaft“, dass diesmal mehr Mitglieder den Weg ins Pfarrheim gefunden hatten. Vorsitzende Petra Lutter hieß unter ihnen auch Präses Pfarrer Johann Trescher und Bürgermeister Richard Stabl willkommen.

Monatliche Bastel- und sonstige Aktivitäten mit Kindern, Gestalten eines Altars zu Fronleichnam, Beteiligung am Strohsterne-Basteln, eine Radtour ins Waldhaus Einsiedel, ein Besuch der Sternwarte in Dieterskirchen, Kuchenverkauf zugunsten des Missio-Projektes in Burkina Faso, Teilnahme am ökumenischen Bittgang zur Magdalenen-Kapelle, Beteiligung an Gottesdiensten und kirchlichen Feiern, Ehrungen von Mitgliedern bei einem Kolpingabend, der Terminkalender der Kolpingfamilie war das gesamte Jahr 2015 über gut gefüllt. Mit Unterstützung von PowerPoint erinnerte die Vorsitzende an diese vielen Aktivitäten. Briefmarken-, Brillen- und Altkleidersammelaktion seien laufende Projekte. Die Hälfte aus dem Erlös aus der Altkleideraktion kommt der Kirchenrenovierung in Blechhammer zugute.

Turnusgemäß war die Neuwahl der beiden Kassenprüfer fällig: Roswitha Plößl und Monika Wagner wurden einstimmig gewählt.

Bürgermeister Richard Stabl würdigte die vielen Aktivitäten der Kolpingfamilie, gerade auch in Bezug auf die Jugendarbeit. Er dankte für das Engagement im Ehrenamt. Die Arbeit mit den Kindern wird sich bezahlt machen, da man hier Mitglieder dazugewinnen kann. Von Seiten der Gemeinde sagte er Unterstützung zu, sofern die Kriterien hier erfüllt sind.

Präses Pfarrer Johann Trescher sagte, dass es ein kleines Grüppchen sei, das einen langen Atem brauche um der Sache treu zu bleiben, die Vereinsarbeit zu leisten. Vielleicht kommt noch jemand dazu, wenn niemand dazugewonnen wird, muss im kleinen Kreis weitergemacht werden. „Was man im Großen nicht kann, soll man im Kleinen nicht unversucht lassen.“ Er dankte der Vorstandschaft und den Mitgliedern für ihre Arbeit und für die Jugendarbeit. „Irgendwann geht die Saat auf.“ Der Geistliche machte darauf aufmerksam, dass zunächst die Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Barbara in Angriff genommen werde, danach die Renovierung der Marienkirche in Blechhammer. Spenden dazu werden aber bereits jetzt gerne angenommen.

Auch für dieses Jahr seien wieder viele Aktivitäten geplant. Neben der Beteiligung an den kirchlichen Ereignissen auf Ortsebene und an den Bezirks- und Diözesanveranstaltungen erstreckt sich das Angebot auch auf weitere Aktionen. So nimmt die Kolpingfamilie an der Einweihung des neuen Pfarrhofs teil, bietet ein Fastenessen im Pfarrheim an, einen Radbasar, eine Radtour nach Nittenau, nimmt am Dekanatstag teil, der diesmal in Bodenwöhr ausgerichtet wird. Der Erlös aus dem Fastenessen kommt Misereor zugute.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...