Anzeige
Kontrolle über Camaro verloren

Kontrolle über Camaro verloren

1 Minuten Lesezeit (295 Worte)

Symbolbild: Angelina Ströbel, pixelio.de / Roding. Nur wenige Stunden nach dem schweren Unfall auf der B 85 bei Altenkreith wurden die Rettungsdienste zu einem weiteren Verkehrsunfall mit einem Schwerstverletzten gerufen. Ein Pkw-Cabrio war bei Michelsneukirchen mit einem Pkw-Hänger-Gespann zusammengestoßen. Eine Person wurde dabei im Pkw eingeklemmt.

Anzeige



Nach den bisherigen Feststellungen war ein 53-Jähriger mit seinem offenen Chevrolet Camaro aus Richtung Straubing kommend nach Michelsneukirchen unterwegs. In Verlauf einer leichten Linkskurve, kurz nach Regelsmais, geriet der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach rechts auf das Bankett und auf die dortige Leitplanke, schoss dann nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden Gespann, das von einem 29-Jährigen gelenkt wurde, zusammen.

 

Nach dem heftigen Anprall schleuderte der Camaro zurück auf die andere Straßenseite und kam in einer Einmündung zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt, er musste von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreitzer geborgen werden. Nach Erstversorgung kam der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik.
Der Fahrer des Volvo SUV wurde mit leichteren Verletzungen ins Chamer Krankenhaus verbracht.
Beide Fahrzeugführer waren alleine in ihren Autos unterwegs, beide waren angegurtet.

Der ältere Sportwagen wurde bei dem Unfall total beschädigt, auch am Volvo entstand erheblicher Schaden. Der offene Anhänger sowie ein spezielles landwirtschaftliches Gerät, das sich auf der Ladefläche befand, wurden beschädigt. Mehrere Meter der Leitplanken beiderseits der Straße wurden deformiert. Der entstandene Sachschaden ist schwer zu schätzen, dürfte aber bei mind. 50.000 Euro liegen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges beigezogen.

An der Unfallstelle waren 3 Fahrzeuge des Rettungsdienstes, die Helfer vor Ort Falkenstein, zwei Notärzte sowie die Besatzung des Hubschraubers Christoph Regensburg.
Die Feuerwehren aus Michelsneukirchen, Falkenstein und Sattelbogen unter Leitung von KBI Hierl übernahmen die Verkehrsumleitung und die Ausleuchtung der Unfallstelle. Die Angehörigen des Schwerstverletzten wurden durch Mitarbeiter des KIT betreut.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt