Anzeige
Traumzeit_Terrassen-Opening_Mai-2021_01 Lennard (rechts) und seine Familie machen einen Corona Selbsttest. Bild: © Nadine Guggenberger

Krebs macht keine Pause

2 Minuten Lesezeit (353 Worte)

Regensburg. Das Corona-Virus erschwert seit über einem Jahr das Leben der jungen Krebspatienten und ihrer Familien zusätzlich: finanzielle Sorgen, räumliche Isolation, noch weniger Kontakte, die Betreuung der Geschwisterkinder zu Hause und vieles mehr.

Mit viel Kreativität entwickelt Traumzeit e.V. seit dem Start der Pandemie immer wieder neue Ideen, um trotz aller Einschränkungen und Regelungen so gut es geht für die rund 90 betreuten Familien weiterhin da sein zu können. Es entstand zum Beispiel das Projekt „Care-Pakete". Diese Überraschungen kommen regelmäßig zu einem bestimmten Motto per Post nach Hause. Neben unzähligen Masken oder Süßigkeiten waren auch schon herzhafte Snacks dabei, sowie Lesebücher oder Salami-Adventskalender. So gab es auch verrückte Wunschaktionen wie eine Weihnachtsfeier im Juli, Pizza essen im Auto oder auch die wahrscheinlich kleinste Feier zum 5-jährigen Jubiläum mit nur einem Gast.

Da die momentanen Anforderungen für Treffen von Selbsthilfegruppen immer noch sehr hoch sind, fand Traumzeit e.V. eine Alternative und buchte mehrere Tische zum „Terrassen-Opening" in der Außengastronomie. Es war ein Wunsch der Familien und ein lang ersehntes Wiedersehen. Alle freuten sich sehr, sich einfach nur wieder zu sehen. Die Regelungen mit Maske, Abstand und Desinfektionsmittel sind für alle kein Problem, da die Betroffenen es aus der Zeit in der Klinik kennen. Nach monatelanger „Zwangspause" in dieser herausfordernden Zeit war es ein erster kleiner Schritt, und die Familien genossen es sich wieder live zu sehen und nicht nur in räumlicher Distanz digital verbunden zu sein. Getreu dem Motto „Sicherheit geht vor" testeten sich die Familien vorab und es wurden die AHA-Regelungen eingehalten.

„Gerade jetzt brauchen die Familien mit krebskranken Kindern Hilfe und Unterstützung, denn Krebs macht keine Pause", so Nadine Guggenberger von Traumzeit e. V.

Traumzeit e.V. finanziert die Aktionen aus Spendengeldern und arbeitet ehrenamtlich.

Wenn Sie Traumzeit e.V. – Herzenswusch-Aktionen für krebskranke Kinder unterstützen möchten:

Spendenkonto:

Traumzeit e.V.

Sparkasse Regensburg

IBAN: DE61 7505 0000 0026 8387 06

BIC: BYLADEM1RBG

Weitere Informationen zu Traumzeit e.V. finden Sie unter: http://www.traumzeit-ev.de/

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Geschenke für Traumzeit e.V. Familien beim Terrassen-Opening. Goodie Bags mit Fanartikeln für die Fußball EM im Juni, präsentiert von Nadine Guggenberger Bild: © Gerti Seebauer
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt