Anzeige
envato-4966947_12802

Kreis Schwandorf: Corona-Inzidenz auf 92,6 gestiegen - Todesfall und Pendler-Vorgaben

2 Minuten Lesezeit (464 Worte)
Empfohlen 
Kreis Schwandorf. Der Freitag brachte im Kreis Schwandorf 73 neue bestätigte Corona-Fälle, am Samstag kamen 18 hinzu. Damit steigt die Gesamtzahl auf 4.553. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und das Robert-Koch-Institut (RKI) geben die Sieben-Tage-Inzidenz übereinstimmend mit 92,6 an. Im Krankenhaus in Burglengenfeld ist eine 66-jährige Heimbewohnerin aus dem südlichen Landkreis verstorben. Die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen erhöht sich damit auf 110.

In der Seniorenresidenz Naabtalpark in Burglengenfeld fand am Sonntag eine Reihentestung statt. Die Reihentestung in einem weiteren Betrieb ergab bei 223 getesteten Mitarbeitern drei positive Fälle.

Im Gesundheitsamt steigt die Arbeitsbelastung nochmals an, da durch zahlreiche Mutationsfälle, deren Befunde zwangsläufig immer erst einige Tage später als die Positivmeldungen eingehen, viele Fälle doppelt bearbeitet werden müssen. Das gilt sowohl für Infektionsfälle als auch für Kontaktpersonen.

Mit der aktuellen Fünften Änderung der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beginnt ab Montag die bayernweite nächtliche Ausgangssperre erst um 22 Uhr, sie dauert wie bisher bis 5 Uhr. Sie gilt allerdings nur für diejenigen Landkreise und kreisfreien Städte, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz auch nur an einem Tag innerhalb der letzten sieben Tage den Wert von 100 überschritten hat. Welche Landkreise und kreisfreien Städte konkret davon betroffen sind, ist in einer Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom heutigen 14. Februar aufgelistet. 

Der Landkreis Schwandorf ist in dieser Übersicht mit vertreten, da am Dienstag die Inzidenz noch über 100 lag. Die nächtliche Ausgangssperre gilt damit fort, allerdings erst ab 22 Uhr, also eine Stunde später als bisher.


Neue Vorgaben für Grenzpendler aus Tschechien
Eine Änderung der Einreise-Quarantäneverordnung hat deutliche Auswirkungen auf die Arbeitgeber von tschechischen Grenzgängern. Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne beim Grenzübertritt gelten nur noch für Personen, deren Tätigkeit für die Aufrechterhaltung betrieblicher Abläufe dringend erforderlich und unabdingbar ist, wobei diese Tatsache durch den Dienstherrn, Arbeitgeber oder Auftraggeber zu bescheinigen ist. 

Diese Bescheinigung ist nach einer Übergangsfrist ab dem 17. Februar bei jeder Einreise mitzuführen und zum Beispiel bei einer polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs vorzulegen. Die weiteren Voraussetzungen für die Einreise, nämlich die Anmeldepflicht und die Testnachweispflicht, bleiben bestehen. 

"Wir werden diese neue Bescheinigung zeitnah in unsere Homepage zum Download einstellen", so Hans Prechtl vom Landratsamt. Die Bescheinigung kann dann sogleich ausgefüllt und dem Landratsamt unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zugeleitet werden. "Wir rechnen mit zahlreichen Bescheinigungen, die wir zu bestätigen und zurückzusenden haben", so Prechtl weiter. Informationen zu Corona sind aufer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

01. März 2021
Kreis Schwandorf. Noch immer sind die Inzidenzwerte bei den Corona-Zahlen hoch im Landkreis Schwandorf, zudem gibt es auch wieder einen Todesfall zu verzeichnen. Abgesehen davon sollen auch die Planungen für den Einsatz von Saisonkräften an...
01. März 2021
Nittenau. Die Stadtratssitzung begann mit einem Einwand zu einem Protokoll und zwei Anträgen zur Tagesordnung. Nach der Änderung des Protokolls bekundeten die Räte einmütig ihre Zustimmung. Geteilter Meinung war man dagegen beim Antrag von Thomas Hoc...
01. März 2021
Bodenwöhr. Was hat Liebe mit Hausbau zu tun? Wie passen Holz und vollelektrisch zusammen? Die kurzen Antworten lauten: Alles und perfekt. Ungewöhnliche Kombinationen, die mit alten Denkmustern brechen, frühzeitig neue Chancen nutzen und so Bedürfniss...
28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...
01. März 2021
Amberg. Aufgrund einer aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz von 94,8 Fällen je 100.000 Einwohner, die das Robert-Koch-Institut am 1. März auf seiner Website veröffentlicht hat, gehen die Grund- und Förderschulen sowie die Abschlussklassen der weiterführend...
26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...

Für Sie ausgewählt