light-434796_1280

Kreis Schwandorf: Sechs Seniorinnen an oder mit Corona verstorben

2 Minuten Lesezeit (375 Worte)
Kreis Schwandorf. Die Zahl der Todesfälle, die mit Corona im Zusammenhang stehen, steigt bundesweit immer höher. Auch im Landkreis Schwandorf gibt es traurige Nachrichten. Weitere Personen sind laut Mitteilung des Landratsamtes vom Donnerstagabend mit oder an Corona gestorben. Es handelt sich um sechs Frauen im Alter von 86, 90, 90, 90, 92 und 92 Jahren.

Fünf der betagten Damen lebten in Heimen, eine im östlichen Landkreis. Am Dienstag waren 34 neue Infektionen zu verzeichnen und am gestrigen Feiertag 19. Damit ist das Corona-Virus bei insgesamt 3.581 Landkreisbewohnern nachgewiesen. Die Frage, wie viele unentdeckte Fälle es gibt, ist schwer zu beantworten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) geht in einer Analyse davon aus, dass bundesweit die Dunkelziffer bei einem Faktor von vier bis sechs liegen wird. Das hieße, dass bei rund 3.500 bekannten Infektionen real schon 14.000 bis 21.000 Menschen eine Infektion hatten, die meisten, ohne es zu wissen. Das könnte bedeuten, dass schon mehr als zehn Prozent mit dem Coronavirus infiziert waren. Nimmt man nur die bestätigten 3.581 Fälle, entspricht das 2,4 Prozent der Landkreisbevölkerung.


Die Ergebnisse der Reihentestungen in drei Seniorenheimen, die das Landratsamt vor zwei Tagen angekündigt hatte, liegen noch nicht vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis aktuell bei 66,27 (laut Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit - LGL) bzw. 56,1 (laut RKI). "Zu dieser Abweichung hat uns heute der Hinweis des LGL erreicht, dass es gestern Abend zu bisher noch nicht vollständig geklärten Problemen bei der Übermittlung von Meldedaten vom LGL an das RKI kam. Es handelt sich um etwa 3.000 Datensätze, die bayernweit betroffen sind. Welche Gesundheitsämter in welchem Umfang betroffen sind, kann nicht festgestellt werden", informierte Hans Prechtl von der Kreisbehörde.

In den nächsten Wochen wird weniger entscheidend sein, ob die Inzidenz im Landkreis den Wert von 100 übersteigt, sondern, ob sie den Wert von 200 übersteigt. Denn gemäß dem gestrigen Beschluss des Ministerrats sind in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Sieben-Tages-Inzidenz von über 200 Fällen pro 100.000 Einwohner touristische Tagesausflüge über einen Umkreis von 15 Kilometern um den Wohnort hinaus untersagt. Unter Wohnort ist dabei nicht die genaue Wohnanschrift, sondern die politische Gemeinde zu verstehen. Der 15-Kilometer-Radius gilt für touristische Tagesausflüge, aber nicht für Fahrten zur Familie oder zur Arbeitsstelle.
Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige