Küchenbrand im Keller

Schmidgaden. Die Feuerwehren Schmidgaden und Dürnsricht wurden am Samstag gegen 12.40 zu einem Kellerbrand in der Weidenstraße gerufen. Bei der Alarmierung wurde der Brand eines Holzstapels als Information angegeben.  Nach schnellem Eintreffen der Feuerwehren wurde  allerdings festgestellt, dass es sich nicht um die Feuerquelle handelte.

Nach weiterer Überprüfung wurde die Ursache gefunden. Die eingeschaltete Herdplatte einer im Keller befindlichen Küche stellte sich als Feuerquelle heraus.  Eine Holzplatte, die sich auf dem Ofen befand, stand in Flammen und griff auf die Hängeschränke der Küche über. Die Feuerwehren löschten den Brand sehr schnell und verhinderten somit das weitere Übergreifen des Feuers.
Es wurde niemand bei dem Kellerbrand verletzt. Nach ersten Angaben der Feuerwehr Schmidgaden beläuft sich der geschätzte Gesamtschaden in etwa auf 10.000 Euro.