// */
Anzeige
Anzeige
Künstlerkreis Lappersdorf präsentiert Ausstellung im Gartenparadies Renner

Künstlerkreis Lappersdorf präsentiert Ausstellung im Gartenparadies Renner

4 Minuten Lesezeit (740 Worte)

Lappersdorf. Ihre breitgefächerten Kunstwerke zeigen die Mitglieder des Künstlerkreises Lappersdorf, unterstützt von einem Gastaussteller. Am Wochenende vom 12. bis 14. Oktober findet die alljährliche Ausstellung statt. Feierlich eröffnet wird das Event am Freitagabend mit einer Vernissage. Der A Cappella Chor umrahmt den Abend musikalisch. Sowohl Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Christian Hauner, als auch Kulturreferent Dr. Thomas Feuerer (Landkreis Regensburg) und Kulturreferent Klaus Wenk (Markt Lappersdorf) gehören zu den geladenen Gästen.

Anzeige

 

 

Vor vielen Jahren schlossen sich die kreativen, regionalen Künstler zusammen und sind heute durch Ausstellungen regional und überregional bekannt. Zu bewundern gibt es viele Kunstwerke unterschiedlicher Kategorie. Von Buntstift-und Kreidezeichnungen über Aquarelle bis hin zu Ölgemälden und Acrylbildern, aber auch Hinterglas- und Seidenbilder werden von den Malerinnen geschaffen. Ebenso gibt es Kreatives vom Handwerk, Holzarbeiten, edlen Schmuck und Skulpturen aus Stein, Holz, und Bronze.

Die Künstler stellen sich vor:

Doris Buschauer stellt Ölgemälde in fotorealistischem Stil aus. Es werden kleine und große Formate unterschiedlicher Motive gezeigt.

Sowohl die in Aquarell, wie auch die in Acryl gemalten Landschafts- und Blumenbilder von Jutta Kerckhoff besitzen ein Strahlen und eine Farbpracht. Besonders beeindruckend ist ihr „Wasserfall mit Weide" der in kräftigem Grün und Blau gehalten ist, ein Urlaubseindruck von Thailand.

„Blickpunkt Ohr“ steht diesmal im Mittelpunkt von Marianne Knorrs Silberschmuck. Hiermit soll dem Ohr eine besondere Aufmerksamkeit zuteil werden. Markante bis zierliche Ohrhänger, -stecker, sowie Ohrclips in ansprechendem Design und feiner Verarbeitung sind ein richtiger Hingucker. Zudem machen außergewöhnliche Colliers mit individuellen Verschlüssen, sowie Ringe mal witzig, mal edel Lust sie zu tragen.

Aquarelle auf Seide, duftig und ideenreich sind die Spezialität von Elfriede Mombrei. Zudem zeigt sie Ölbilder auf Leinwand mit Naturmotiven.

Auch Rita Braig beteiligt sich wieder an der Ausstellung mit Aquarellbildern in verschiedenen Größen. Für Bilder mit Acryl und Mischtechnik verwendet sie Leinwände. Neben Motiven floraler Art gibt es landschaftliche Eindrücke, die traditionell oder abstrahiert dargestellt werden.

Enid Gajek ist eine vielseitige Künstlerin. Sie zeigt uns Aquarelle sowie Computerbilder.

Seit nunmehr 30 Jahren schnitzt Michael Ebner mit großer Begeisterung. Seine überwiegend selbst entworfenen Werke zeigen verschiedene Stilrichtungen, traditionelle Feinschnitzerei bis hin zur modernen, reduzierten Ausführung. Aus den unterschiedlichsten heimischen und exotischen Hölzern drechselt er seine vielfältigen Exponate.

Helga Schunda, hat Spaß mit Öl, Ölkreide und Acryl möglichst bunte Bilder zu malen.

Von ihrem sicheren Gefühl für besondere Stimmungen inspiriert gestaltet Burgi Gebauer ihre Ölbilder. Dabei hält sie flüchtige Momente auf der Leinwand fest, in denen sie Mensch und Natur eine persönliche, emotionale Ausstrahlung verleiht.

Daniela Heckner ist auch dieses Jahr ihrem fotorealistischen Stil treu geblieben. Ihre Buntstiftzeichnungen faszinieren durch ihre Klarheit und naturrealistischer Wiedergabe. Von den Pommes mit Majo und Ketchup würde man sich gerne eine stibitzen. Der freche Geier zaubert einem ein Schmunzeln aufs Gesicht und das Gorillababy würde man liebend gerne im Arm halten. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, dass es neben der modernen Kunst noch Maler gibt, die sich mit ihren Motiven intensiv auseinander setzen und versuchen die Seele zu erfassen und auf Papier zu bannen.

Die farbintensiven Landschafts- und Regensburgbilder von Anna Joachimbauer haben meist einen Schattenfugenrahmen. Es sind teilweise Mischtechnikarbeiten, bestehend aus Schlemmkreide, Farbpigmenten, Acryl- und Ölfarben.

Regina Janowitz malt mit Leidenschaft Hinterglasbilder. Ikonen verziert sie mit echtem Blattgold. Es gefällt ihr aber auch ein Feuerwerk aus Mosaik hinter Glas darzustellen. Hier werden Licht und Glas zum eigentlichen Thema. Zudem entstehen Acrylbilder mit verschiedenen Motiven, z. B. „ Die lustige Kaffeetime" oder Blumenbilder.

Ruth Hauner möchte in ihren ausgestellten Aquarellblumenbildern Farbe und Form in Einklang bringen. Ihre Landschaftsbilder, meist mit südlichem Flair, erwecken Erinnerungen an Sonne, Freude und Urlaubsgenuß.

Reiner Fritsche, unser diesjähriger Gastaussteller, kommt aus Hinterzhof, Markt Laaber. Er ist seit vielen Jahren künstlerisch aktiv. Nach anfänglichem Zeichnen und Malen kam ab 2005 auch Bildhauerei in Stein dazu. Mittlerweile wurde das Spektrum auf Bronze-, Holz- und Metallarbeiten erweitert. Im Mittelpunkt der Arbeit steht als Thema meist der Mensch. Zudem tritt Herr Fritsche auch als Organisator von Ausstellungen in Hinterzhof und Laaber hervor. Zusammen mit seinen Freunden hat er die Laaberer Kulturtage mit deutschen und tschechischen Künstlern ins Leben gerufen. Durch diese Kontakte war er auch schon mehrmals in Ausstellungen in Tschechien vertreten.

Der Künstlerkreis Lappersdorf lädt herzlich zu seiner Ausstellung ein und freut sich über zahlreichen Besuch.

Kunstausstellung des Künstlerkreises Lappersdorf

vom 12.10. bis 14.10.2018 im Gartenparadies Renner, Geistal 1, 93138 Lappersdorf

(zwischen Kareth und Oppersdorf)

Vernissage: Freitag, 12.10.2018, 19.30 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellung: Samstag, 13.10.2018, 9.00 – 17.00 Uhr und Sonntag, 14.10. 2018, 13.00 – 18.00 Uhr


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...