Kultur, Kino und Kulinarisches: Seniorenbeirat stellt Jahresprogramm 2016 vor

Kultur, Kino und Kulinarisches: Seniorenbeirat stellt Jahresprogramm 2016 vor

1 Minuten Lesezeit (280 Worte)

„Es wird spannend, abwechslungsreich und gesellig für uns Senioren“ verspricht Seniorenbeiratsvorsitzende Brigitte Hecht für die kommenden Monate. Hecht und der Seniorenbeirat der Stadt haben rund zwei Dutzend Termine für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im laufenden Jahr 2016 zusammengestellt. Nun präsentierte sie das fertige Programm bei Bürgermeister Thomas Gesche.

Der erste Eindruck war durchweg positiv: „Da sind schon einige echte Highlights dabei“, sagte Gesche. Dabei lobte er vor allem die gelungene Mischung aus kulturellen und gesellschaftlichen Themen, aber auch „den Mut zu neuen Ideen“. So hat Hecht 2016 das Umland und seine Senioren stärker in ihre Planungen einbezogen. Erstmals findet zum Beispiel das Sommerfest für Senioren (am 10. August 2016) nicht in der Kernstadt, sondern in Dietldorf statt. „Natürlich haben wir bei der Planung an Senioren gedacht, die keine Fahrgelegenheit haben“, erklärt die Seniorenbeiratsvorsitzende, „daher werden für die Veranstaltung eigens Busse eingesetzt“. 

Weiter setzt Hecht einen Schwerpunkt auf Kooperation: Mit starken Partnern wie der VHS im Städtedreieck, dem Volkskundemuseum, der Asklepiosklinik oder der Initiative Zukunftswald im Städtedreieck dürfen sich die Teilnehmer des Seniorenprogramms auf abwechslungsreiche Nachmittage freuen. Mehrfach in das Programm eingebunden ist erneut der Bürgertreff am Europaplatz mit seinem Seniorentreff - vor allem Veranstaltungen im Jahreskreis wie Muttertag oder Nikolaus, aber auch Tanz- und Singveranstaltungen wie die „Bürgertreff-Wiesn“ haben dort weiterhin ihren festen Platz. Größere Feiern wie Silvester oder Fasching für Senioren finden in der Stadthalle statt.   

Das Programm des Seniorenbeirats startet am 21. Januar um 14.30 Uhr mit einem Vortrag „Schutz vor Trickbetrügern“ im Bürgertreff am Europaplatz; das vollständige Seniorenprogramm 2016 liegt dem Mitteilungsblatt der Stadt bei oder ist ab Ende Januar als gedruckter Flyer im Bürgertreff und Bürgerbüro erhältlich. 

Im Internet ist das Programm unter http://www.burglengenfeld.de/leben-in-burglengenfeld/senioren/ einzusehen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige