Anzeige
Kulturelle Aspekte aus Neunburg und Regensburg

Kulturelle Aspekte aus Neunburg und Regensburg

2 Minuten Lesezeit (397 Worte)

„Neunburg ist zur neuen Kulturhauptstadt des Landkreises geworden“, erklärte zweite Bürgermeisterin Margit Reichl, nachdem ihre Vorredner die kulturelle Vielfalt in der Pfalzgrafenstadt in höchsten Tönen gelobt hatten. Anlass war die Ausstellungseröffnung „Regensburg meets Neunburg vorm Wald“ am Freitag im Seminarium in Untermurnthal.

„Wer im Landkreis über Kunst spricht, kommt an Neunburg nicht vorbei“, versicherte stellvertretender Landrat Joachim Hanisch. Dass es Kultur „auch hinter dem Regensburger Tunnel“ gibt, schrieb Franz Pfeffer den Kunstschaffenden in der Domstadt ins Stammbuch. „Auch wenn diese es nicht für möglich halten“. Schönsee sei zur kulturellen Drehscheibe zwischen Ost und West geworden, machte der Kulturreferent des Landkreises deutlich. In dieses Bild passe auch die „aufstrebende Kulturstadt Neunburg vorm Wald“.

Der Regensburger Kulturreferent Klemens Unger hat das Murnthal bislang nur als Urlaubsregion kennengelernt. Nun mache sich die Region auch kulturell bemerkbar, überwinde damit Grenzen und bahne menschliche Begegnungen an.

„Regensburg meets Neunburg vorm Wald“ ist der Titel der Ausstellung, die bis 24. November im „Seminarium“ in Untermurnthal zu sehen ist. Bei der Eröffnung am Freitag präsentierten Künstler und Autoren aus der Dom- und der Pfalzgrafenstadt Bücher, Malereien, Zeichnungen, Kalligrafien und Fotos. Die Künstler stellten sich gegenseitig vor. „Was Renata Heimerl zeichnet oder malt, ist höchste Kunst“, sagte Robert Bergschneider aus Dieterskirchen über seine Kollegin, der zweiten Vorsitzenden des Neunburger Kunstvereins „Unverdorben“.

Renata Heimerl wiederum nennt Johann Maierhofer „einen großen Kalligrafen“, der Buchstaben zu Wörtern und Sätzen forme und inzwischen auch zwei Bücher herausgegeben habe. Vom „Dieterskirchener Jungbrunnen“ sprach Johann Maierhofer, als er den 80-jährigen Kunstmaler Robert Bergschneider vorstellte, dessen Freude an der Arbeit ungebrochen sei.  

Bei der Vernissage stellten Autorin Agnes Jonas und Pfarrer Stefan Wagner ihr neues Buch „Neunburg vorm Wald – 100 Wörter – 100 Bilder“ vor. Es ist in einer Auflage von 1000 Stück erschienen und kostet 19.95 Euro. Der Erlös wird für die Kirchenrenovierung verwendet. Das Buch zeigt 100 Fotos der Stadt, kommentiert mit einem einzigen Eigenschaftswort. Die Adjektive sind Vorschläge von Neunburger Bürgern.

Der Verlag Dr. Peter Morsbach präsentierte ebenfalls einen Bildband. Er heißt „Regensburg – Fenster der Vergangenheit“ und zeigt Fotos vom alten Regensburg zwischen 1865 und 1945. Der Musikpoet Fredmann sorgte mit seinen Mundartliedern für Erheiterung unter den 60 geladenen Gästen. Höhepunkt war die Vertonung des „Murnthal-Gedichts“ von Johann Maierhofer. Die Ausstellung ist bis 24. November jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Dabei werden die Künstler abwechselnd anwesend sein.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Wenn Ende November der letzte Vorhang fällt, beginnen bereits die Vorbereitungen für das Stück im darauffolgenden Jahr. Im Dezember ste...
26. November 2018
Kultur
Romantisch, sinnlich, aber auch humorvoll waren die Liebeslieder aus mehreren Epochen, die der Chor unter der Leitung von Wolfgang Kraus zum Besten ga...
27. November 2018
Weiden
Der Gesuchte gelangte am 28.08.2016 in der Bahnhofstraße in Weiden und am 30.08.2016 in Stadtamhof in Regensburg in Vorräumen von Geldhäusern jeweils ...
27. November 2018
Kreis Neumarkt
  Gewählt wurden hierzu der bisherige Bezirksvorsitzende Aleksandar Raca, der sich zukünftig um die Finanzen des Verbandes kümmern wird, Felix Eilles ...
30. November 2018
Markt Kallmünz
Im Künstlerort Kallmünz wurde das Haus von Hans Geistreiter 1989 verkauft und leergeräumt. Ein Nachbar konnte nicht mit ansehen, was da im Container l...
30. November 2018
Markt Kallmünz
  Der Künstler Klaus Rothgaenger ist eigentlich Graphiker und sieht sich auch als solcher. „Ein Künstler macht etwas Neues, ein Graphiker verbessert d...

Für Sie ausgewählt