Anzeige
Adventscafe Elisabeth Mosena (Mitte) und ihre Kollegin Karin Naber verteilen mit dem rollenden Adventscafé Punsch und Lebkuchen an die Patienten. © UKR / Klaus Völcker

KUNO: Viel los in der Vorweihnachtszeit

2 Minuten Lesezeit (476 Worte)
Regensburg. Gute Nachricht: Weihnachten findet. Daher hat die Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (KUNO) am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) auch in diesem Jahr eine Menge geboten, um die jungen Patienten auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Selbstverständlich unter dem Aspekt der Sicherheit für alle.

Bei der liebevoll gestalteten und funkelnden Weihnachtsdeko auf den KUNO-Stationen kommt man sofort in Weihnachtsstimmung. Weihnachten ist aber vor allem ein Fest der Liebe und des Miteinanders. Das ist für die Kinder und Jugendlichen, die aufgrund ihrer schweren Krankheiten oft monatelang in der Klinik sind, besonders wichtig – eine Herausforderung, die dieses Jahr präsenter ist denn je.

„Wir versuchen für die Patienten und deren Eltern ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm zu bieten, das alle kurz von ihren Krankheiten und der Lockdown-Situation ablenkt", sind sich Sozialpädagogin Elisabeth Mosena und Spiel- und Musikpädagogin Irmgard Scherübl einig, die das Programm zusammen mit ihren Kolleginnen Karin Naber und Katharina Piendl organisieren. Neben gemeinsamen Märchenstunden und dem Singen von Weihnachtsliedern überraschen sie die Patienten in der Vorweihnachtszeit mit weiteren Aktionen.


Die Schüler des Privat-Gymnasiums Pindl lesen den KUNO-Patienten jeden Tag eine weihnachtliche Geschichte per Videokonferenz vor. © Privat-Gymnasium Pindl

Hinter jedem Türchen eine Geschichte

Bei diesem besonderen Adventskalender versteckt sich hinter jedem Türchen eine Adventsgeschichte. Die Kinder und Jugendlichen können sich über einen QR-Code per Videokonferenz in die Klassenzimmer am Privat-Gymnasium Pindl in Regensburg schalten. Jeden Tag lesen die Schüler den Patienten eine Weihnachtsgeschichte vor. An den Wochenenden übernehmen das die Lehrer. Welche Geschichte wird sich wohl hinter dem 24. Türchen verbergen? Es bleibt spannend.

Das „rollende" Adventscafé – ein Hauch von Punsch- und Lebkuchenduft


Der Duft von Punsch und frischen Lebkuchen verweist auf das rollende Adventscafé, das als Lebkuchenhaus gestaltet ist. Jeden Mittwoch in der Vorweihnachtszeit rollt es von Zimmer zu Zimmer und versorgt die Patienten mit Lebkuchen, Kinderpunsch und Weihnachtsmusik. Zusätzlich bringt das Café ein weihnachtliches Bastel- und Malangebot mit, bei dem sich die Kinder und Jugendlichen kreativ austoben können.

Weihnachtselfe Emma zaubert Schneemänner, Rentiere & Co.

Mit ihren geschickten und schnellen Handbewegungen bastelt Weihnachtselfe Emma aus bunten Luftballons verschiedenste Weihnachtsmotive für die jungen Patienten. Aber noch viel wichtiger ist: Sie zaubert den Kindern und Jugendlichen, die ihr durch das große Fenster zum Innenhof der KUNO-Klinik zusehen, ein Lächeln ins Gesicht.

Himmlischer Besuch vom Christkind

Auch in diesem Jahr nimmt sich das Christkind wieder Zeit und besucht die KUNO-Patienten. Die Vorfreude auf das Christkind ist riesig. Die Patienten blicken aus ihren Zimmern und erwarten gespannt die weihnachtlichen Gedichte und Geschichten, die das Christkind im Innenhof der Klinik vorträgt. Zum Abschluss gibt es noch kleine Geschenke, die Elisabeth Mosena und Irmgard Scherübl entgegennehmen und anschließend an die Kinder verteilen. So kann diese wunderschöne Tradition auch in diesem Jahr fortgeführt werden.

Diesen Schneemann hat Weihnachtselfe Emma aus ihren bunten Luftballons gebastelt. © UKR / Franziska Holten
Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt