termination-110301_1280

Kurzarbeit: Agentur für Arbeit informiert Unternehmen

1 Minuten Lesezeit (230 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Die Anzeigen für Kurzarbeit, die in der Agentur für Arbeit derzeit eingehen, sind rasant angestiegen. Das ist das Ergebnis eines Monitorings, bei dem alle Arbeitsagenturen bundesweit befragt wurden, teilt die Schwandorfer Agentur mit.


In der vergangenen Woche sind bayernweit rund 14.600 Anzeigen auf Kurzarbeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus eingegangen. Die Anzeigen kommen überwiegend aus den Branchen Transport und Logistik, Hotel- und Gaststättengewerbe, Messebau und Tourismus.


Anzeige

„Die Betriebe in der Region stehen vor einer Herausforderung von bisher unbekannten Ausmaßen. Die Agentur für Arbeit Schwandorf hat alles in die Wege geleitet, um die Unternehmen und Beschäftigten in dieser Ausnahmesituation so gut wie möglich zu unterstützen. Natürlich verlieren wir dabei nicht die arbeitslosen Kundinnen und Kunden aus den Augen. Alle Leistungen werden weiterhin in vollem Umfang gezahlt", sagt Markus Nitsch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwandorf.

Unabhängig vom aktuellen Haushaltsansatz für Kurzarbeitergeld stehen in der Rücklage der BA bundesweit rund 26 Milliarden Euro zur Verfügung. Viele Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Betriebe, sind das erste Mal mit Kurzarbeit konfrontiert. Von daher ist der Beratungsbedarf entsprechend groß. Um dennoch eine zeitnahe Bearbeitung zu ermöglichen, sind in der Agentur für Arbeit Schwandorf alle verfügbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter miteingebunden, die Erstinformation der Betriebe durchzuführen.

Die BA bittet Arbeitgeber, verstärkt Online-Angebote zu nutzen. Sowohl die Anzeige als auch die Beantragung von Kurzarbeitergeld können schnell, sicher und jederzeit online erfolgen. Mehr dazu auf: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige