2019-12-17-Pressetermin_Traumzeit-ev_Die-Lnderbahn-GmbH_klein Spendenscheckübergabe am Hbf. Regensburg (v.l.n.r. Wolfgang Pollety, Nadine Guggenberger, Sylvia Hubmann-Gradl – Marketing Länderbahn, Christa Guggenberger – Traumzeit e.V.) . Foto: Jessica Uhlig

Länderbahn unterstützt Traumzeit

1 Minuten Lesezeit (172 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Länderbahn-Geschäftsführer Wolfgang Pollety übergab in Regensburg eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an den Verein Traumzeit e.V.. Finanziert wird die Spende u.a. aus durch den Verzicht auf Weihnachtspostkarten freigewordenen Mitteln. Der Traumzeit e.V. betreut krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige im Raum Ostbayern.

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt darin, Freizeitaktivitäten für die betroffenen Kinder sowie deren Familien zu organisieren und zu begleiten. Dazu gehören Gruppenausflüge, genauso wie besondere Erlebnisse für einzelne Kinder. Die Angebote sind für die Familien kostenlos. Die Vereinsvorsitzende Nadine Guggenberger nahm den Spendenscheck dankend entgegen. Sie wurde bereits für ihr karitatives Engagement unter anderem mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet.

Schirmherrin des Vereins Traumzeit e.V. ist die Münchener TV-Moderatorin Alexandra Polzin. Der Verein ist direkt in Regensburg ansässig, betreut aber Kinder und Familien in ganz Ostbayern. Länderbahn Geschäftsführer Wolfgang Pollety: „Wir freuen uns, dieses engagierte Team unterstützen zu können. Zusätzlich zur Spende werden wir einem Kind noch einen Herzenswunsch erfüllen: Einmal auf der alex-Lok mitfahren." Ausgewählt wurde der Verein aus mehreren von den Länderbahn-Mitarbeitern vorgeschlagenen Projekten und Vereinen.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige