// */
Anzeige
Anzeige
Länderspiel ohne Lokalmatadorin

Länderspiel ohne Lokalmatadorin

2 Minuten Lesezeit (320 Worte)

Bei der Heimpremiere der neuen Trainerin der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Regensburger Continental Arena wurden viele Ostbayern enttäuscht. Die Lokalmatadorin kam nicht zum Einsatz.

Knapp 10000 Zuschauer waren am 22. Oktober in das schmucke Stadion in die Bezirkshauptstadt gekommen, um das Test-Länderspiel zwischen dem Olympiasieger Deutschland und unseren Nachbarinnen aus Österreich zu erleben. Mit auf den Ankündigungs-Plakaten und in der Zeitung  war in der Mitte immer groß die gebürtige Regensburgerin und in der Stadtrandgemeinde Tegernheim  wohnende 99-fache Nationalspielerin Simone Laudehr Gewesen. Sie hat bisher schon viel gewonnen und spielt zurzeit beim deutschen Meister Bayern München zusammen mit der ebenfalls aus der Oberpfalz stammenden Sara Däbritz.

 

Leider hatte sich Simone im ersten Spiel bei der Olympiade in Brasilien schwer verletzt und konnte seitdem nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen. Für ihren FC Bayern ist schon wieder aktiv im Einsatz. Die Enttäuschung der Zuschauer war und ist daher groß, weil die neue Bundestrainerin wegen mangelnder Spielpraxis und weiterer Verletzungsgefahr  Simone in ihrer Heimatstadt nicht berücksichtigte.

 

Hätte sie doch hier ihr hundertes  Länderspiel vor ihrer Familie und Freunden in der Heimat bestreiten können. Dies bedauerte auch Vater Hubert Laudehr, selbst mal in den 60er Jahren guter Abwehrspieler beim SV Mangolding in der damaligen A- Klasse Regensburg. Sara Däbritz kam erst ab der 51. Minute zum Einsatz. Dabei wäre doch der Einmarsch in die Arena und das Absingen der Nationalhyme  vor heimischen Publikum für beide Spielerinnen ein besonderes Erlebnis gewesen.

 

Die deutschen Frauen gewannen das Testspiel mit 4:2 Toren - nach zwei Toren in der ersten Halbzeit von Anja Mittag. Österreich kam zwar durch Tore von Laura Feiersinger und Nina Burger auf 2:2 heran, doch Verena Faist erhöhte in der 75. Minute auf 3:2. Lena Petermann besiegelte in der 81. Minute durch einen verwandelten Elfmeter endgültig die Niederlage in einem spannenden Spiel. Natürlich wäre die Freude über den Sieg noch größer gewesen, wenn meine in Nachbarschaft  lebende Simone Laudehr dabei gewesen wäre.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

29. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Seit kurzem leben im „Teich am Sauforst", dem Teich neben der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof, zehn Graskarpfen (Amur). Die Graskarpfen stammen aus Oberweiherhaus in Schwandorf aus der Teichanlage Fischhof Mulzer und wurden ...
29. November 2021
Schwandorf. Die Impfkampagne im Landkreis nimmt wieder Fahrt auf. Nachdem bereits vom 5. April bis 27. August 2021 eine Außenstelle in der Mehrzweckhalle in Maxhütte-Haidhof betrieben wurde (unsere Pressemitteilungen vom 05.04.21 und vom 27.08.21) un...
29. November 2021
Nittenau. Die Stadtbücherei Nittenau schafft Platz für Neues. Deshalb gibt es wieder seit Ende November den beliebten Weihnachtsflohmarkt mit allerhand Medien....
29. November 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den „bereits mehr als 180 Infektionen", die wir am Freitag, 26. November, gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 300 geworden. Mit 126 Fällen am Samstag, 27. November und 40 am Sonntag stieg die...
28. November 2021
Nabburg. Die Freiwillige Feuerwehr Nabburg (Stadt Nabburg) wurde am 29. September um ca. 15 Uhr zur Erstversorgung einer schwerverletzten Person im Stadtbereich alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass die hilfsbedürftige Person unter eine...
28. November 2021
Schwandorf/Neunburg v. Wald. Der Großlandkreis Schwandorf ist wie auch im vergangenen Jahr im „Oberpfälzer Heimatspiegel 2022" wieder stark vertreten. Neun Autoren haben heimatgeschichtliche Themen aufgearbeitet und geben Einblick in ursprüngliches O...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...