LAND-ARTS-AMT

LAND-ARTS-AMT

2 Minuten Lesezeit (353 Worte)

Unter dem Titel „LAND-ARTS-AMT“ werden seit Montag im Foyer und auf allen vier Etagen des Landratsamtes Regensburg Arbeiten der Kallmünzer Künstlergruppe MOSAIK präsentiert. Die Werke von Marianna Bachinger, Sylvia Bäßler, Hans Baumer, Brigitte Beer, Andrea Buckland, Stephan Fürnrohr, Klaus Igl, Priya Jagoda, Rainer Kapalla, Kerstin Knopf, Helmut Krönauer, Angelika Lell, Günter Lorenz, Reinhold Pfitzner, Doris Schönhofer, Josef Schmid, Lena Schmid, Charly Söllner, Gisela Walch und Lisa Wein umfassen die Arbeitsbereiche Zeichnung, Malerei, Graphik, Skulptur und Fotografie.

 „MOSAIK lebt, ist offen und experimentierfreudig, kein Verein mit Satzung und festen Regularien. Dementsprechend vielfältig ist auch das Herangehen an Thema, Stilrichtung, Technik und Umsetzung individueller Arbeiten. Das Landratsamt stellt sehr gerne sein Foyer für Werke von Künstlern aus der Region zur Verfügung“, so stellvertretende Landrätin Maria Scharfenberg anlässlich der Ausstellungseröffnung. Zur Vernissage waren rund 50 Gäste gekommen, darunter die Künstler selbst und der Erste Bürgermeister des Marktes Kallmünz, Ulrich Brey. Für die musikalische und poetische Unterhaltung der Gäste sorgten Gitta Schürck und Kerstin Knopf. Als besonderen Gast hatte das Kulturreferat den Nikolaus eingeladen, der Süßigkeiten an die Gäste verteilte.

Die Ausstellung ist bis zum 30. Dezember 2016 im Foyer des Landratsamtes Regensburg zu folgenden Zeiten zu sehen: Montag bis Mittwoch 8 bis 17.30 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr und Freitag 8 bis 14 Uhr.

„LAND-ARTS-AMT“

Das sind Objekte und Bilder auf den Spuren der Land-Art – aus der Natur – für die Natur – Beziehungen zum Menschen und dessen Umgang und Sichtweise – Verfremdung- Interpretation – Irritation.

Die Künstlergruppe MOSAIK

Die Künstlergruppe MOSAIK (Menschen Ohne Scheu Arbeiten an Ihrer Kunst) ist ein loser Zusammenschluss von etwa 20 Künstlern, deren Gemeinsamkeit die Freude an der künstlerischen Arbeit und das Leben in und um Kallmünz ist. Die Gruppe aus Profis und Laien entstand 1998 im Zuge einer Gruppenausstellung im österreichischen Podersdorf. Das Kulturamt München fand diese Art der Ausstellung faszinierend und lud MOSAIK 1999 zu ihrer zweiten Repräsentation in die Mohr-Villa nach Freimann ein. 1999 fand die erste Ausstellung der Gruppe in der neu eröffneten Galerie am Fels in Kallmünz statt. Seitdem wurden mehr als 30 Ausstellungen durchgeführt. Auch bei den Kallmünzer Brückenfesten ist MOSAIK vertreten.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige