Landeskönigsproklamation in Pfreimd

Landeskönigsproklamation in Pfreimd

2 Minuten Lesezeit (308 Worte)
Jährlich findet im Januar das Schießen um die Würde des Landesschützenkönigs, der Landesschützenliesl und des -jugendkönigs des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) im Leistungszentrum statt. Alle vierzehn eingeladenen Würdenträger der Gaue des OSB sind dazu erschienen. Landessportleiter Ludwig Mayer begrüßte die „Hoheiten“ und gab den Schießmodus bekannt.
Landeskönig wurde Andreas Kotz aus dem Gau Roding. Der 36-jährige gelernte Schreiner wohnt in Falkenstein und kommt vom Schützenverein Lobenstein Zell. Er regiert für ein Jahr im Landesverband mit einem hervorragendem 19,10 Teiler.
Erster Ritter wurde Herbert Hartl (58,89) von Alt Ponholz aus dem Gau Burglengenfeld. Zweiter Ritter ist Martin Höcherl (83,00) von Hubertus Reichenbach aus dem Gau Bruck.
Die Landesliesl 2016 kommt mit Sandra Raps aus dem Gau Armesberg von Einigkeit Hubertus Kastl. Mit einem 48,76 Teiler holte sich die 28-jährige Frisörin aus Eschenbach die Würde und Lieslkette für ein Jahr. Als Vertreterinnen stehen ihr zur Seite, Gabrielle Perras (57,45) von Waldeslust Roding aus dem Gau Burglengenfeld und Melanie Blaschke (61,71) vom Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein aus dem Gau Oberviechtach.
Die Landesjugendkönigin kommt mit Magdalena Senft von Immergrün Pfaffenfang aus dem Gau Bruck. Mit einem 57,07 Teiler gewann die 17-jährige Auszubildende Speditionskauffrau aus Altenthann den Landestitel und wird den OSB beim Schießen um den Bundesjugendkönig vertreten. Als Ritterin steht ihr Teresa Koch (63,15) von Lobenstein Zell aus dem Gau Roding zur Seite. Zweite Ritterin wurde Linda Lechner (68,88) von Eichenlaub Biberbach aus dem Gau Waldmünchen.
Die Königsproklamation fand im Anschluss in der Schießhalle des Leistungszentrums statt. OSB Präsident Franz Brunner grüßte die Ehrengäste, unter ihnen Landrat Thomas Ebeling (Schwandorf) und 3. Bürgermeister Hubert Betz aus Pfreimd. Feierlich zogen die bisherigen Würdenträger Jürgen Ketzler von Hubertus Knölling und Tanja Fuchs von Waldeslust Roding-Maxhütte, begleitet von allen Gauwürdenträgern mit ihren Ketten in den Saal ein. Brunner dankte den Hoheiten für ihr einjähriges Engagement. Mit Landessportleiter Ludwig Mayer nahm er anschließend die Proklamation vor.
 

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige