// */
Anzeige
Anzeige
Impfung_Angelo_Esslinger-pixabay Symbolbild: © Angelo Esslinger, pixabay

Landkreis Regensburg: Mobile Impf-Teams fahren in die Gemeinden

2 Minuten Lesezeit (427 Worte)

Regensburg. Mobile Teams des Landkreis-Impfzentrums fahren in den nächsten Tagen in mehrere Gemeinden, um dort Auffrischungsimpfungen für die über 80-Jährigen anzubieten. Es können aber auch Erst- und Zweitimpfungen verabreicht werden.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist bei diesen Impf-Touren ebenso wenig notwendig wie eine Registrierung.

Im Folgenden die Termine der mobilen Impfteams für den September. Die Touren werden im Oktober und November in weiteren Gemeinden fortgesetzt.

Gemeinden

Zeitraum

Impfort

Adresse

VG Sünching, Pfatter

13.-15.09.2021

9:30 Uhr -15:30 Uhr

Sünching, Vereins- und Jugendhaus

Bahnhofstraße 43, 93104 Sünching

Pielenhofen, Wolfsegg, Pettendorf

16.-17.09.2021

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Klosterstadl Pielenhofen

Klosterstraße 5, 93188 Pielenhofen

Donaustauf

27.09.2021

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Edeka Donaustauf (Impfo-Team)

Regensburgstraße 15, 93093 Donaustauf

Altenthann

28.09.2021

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Gemeindezentrum – in der Turnhalle

Vorwaldstraße 22, 93177 Altenthann

Bach a.d. Donau

29.09.2021

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Beim Sportheim

Hauptstraße 2, 93090 Bach an der Donau

Wiesent

30.09.-01.10.2021

9:00 Uhr – 15:00 Uhr

Bürgerhaus Wiesent (Rathaus) (1Team)

Bahnhofstraße 1, 93109 Wiesent

Informationen zu den Auffrischungsimpfungen

Voraussetzungen:

Der Abschluss der ersten Impfserie muss mindestens sechs Monate zurückliegen. Die Auffrischungsimpfung erfolgt mit dem Impfstoff von BioNTech / Pfizer. Wurde die Erst- und Zweitimpfung mit dem Impfstoff von BioNTech durchgeführt oder mit einem Vektorimpfstoff der Firmen AstraZeneca oder Johnson&Johnson, können die mobilen Teams vor Ort eine Auffrischungsimpfung anbieten. Wurde eine der Impfungen mit dem Impfstoff von Moderna durchgeführt, kann die Auffrischung nur im Landratsamt-Impfzentrum in der Regensburger Altmühlstraße vorgenommen werden.

Notwendige Unterlagen für die Auffrischungsimpfung:

„Impfbogen zur Mitnahme bei Erstimpfung" (falls vorhanden)

Impfpass

Gültiges Ausweisdokument

Personenkreis, für den eine Auffrischungsimpfung in Frage kommt:

Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen

Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und weitere Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen

Personen mit einer Immunschwäche oder Immunsuppression sowie pflegebedürftige Menschen in ihrer eigenen Häuslichkeit

Menschen ab 80 Jahren

Personen, die eine vollständige Impfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben

Personen, die eine Impfstoffdosis eines Vektor-Impfstoffs nach einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus erhalten haben

Beschäftigte in Pflegeeinrichtungen, die eine vollständige Impfserie mit mRNA-Impfstoffen erhalten haben

Impfaufklärung:

Eine Aufklärung und Registrierung findet vor Ort statt. Wer sich vorab über die angebotene Impfung informieren möchte, findet die aktuellen Aufklärungs- und Anamnesebögen unter folgenden Links:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Sonstiges:

Grundsätzlich können Auffrischungsimpfungen sowohl von den Hausärzten im Landkreis als auch vom Impfzentrum durchgeführt werden. Es bleibt also jedem Impfwilligen überlassen, ob er für die Auffrischungsimpfung zu seinem Hausarzt geht oder sich im Landkreis-Impfzentrum oder bei den Gemeinde-Touren der mobilen Teams impfen lässt. Eine Impfung muss nicht in der Heimatgemeinde stattfinden, sondern kann auch an jedem anderen Ort oder in einer anderen Gemeinde durchgeführt werden. 

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...