corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Am Montag, 6. Dezember, nur acht neue Fälle

4 Minuten Lesezeit (898 Worte)

Schwandorf. Das Landratsamt informiert: Aus den 104 Fällen, die wir am Freitag, 3. Dezember, gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 106 geworden. Mit 99 Fällen am Samstag und 33 am Sonntag stieg die Gesamtzahl auf 14.061.


Da das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) dem Robert-Koch-Institut (RKI) noch nicht alle Fälle gemeldet hat, weicht heute erneut die Sieben-Tage-Inzidenz ab. Das LGL vermeldet 447,2, das RKI 437,8. Den Unterschied machen 15 Fälle aus (die Fallzahl liegt laut RKI bei 14.046), was umgerechnet auf 100.000 Einwohner den genannten Unterschied ergibt.

Heute sind bislang acht neue Infektionen bekanntgeworden. Mit dem Tod von vier Männern im Alter von 80 und dreimal 81 Jahren erhöht sich die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 206. Ein Mann lebte im Heim, drei zu Hause.

Die Reihentestungen in den beiden von einem Ausbruch betroffenen Seniorenheimen in Schwandorf und Oberviechtach (wir berichteten am Donnerstag und am Freitag) ergaben einen weiteren positiven Mitarbeiter in Oberviechtach.

Erneut deutlich mehr Testungen

Das Bayerische Rote Kreuz und die Johanniter Unfallhilfe haben in der vergangenen Woche 4.461 Testungen und damit erneut deutlich mehr als in der Vorwoche mit 2.940 oder in der Vor-Vorwoche mit 1.924 durchgeführt. Aktuell wurden 44 positive Schnelltests ermittelt, was einer Quote von 0,99 Prozent entspricht (Vorwoche 1,16).

Im Wesentlichen ist der Anstieg des Bedarfes an Schnelltestungen weiterhin auf die bestehenden Regelungen 2G+ und Testpflichten am Arbeitsplatz zurückzuführen.

Die Hilfsorganisationen haben die Terminangebote weiter stark ausgebaut, bereits in der KW 47 hat auch die neu eingerichtete Teststelle in Bodenwöhr den Betrieb aufgenommen. Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten werden die Öffnungszeiten auch in der KW 49 weiter ausgebaut. Alle Teststellen und die Öffnungszeiten sind unter https://etermin.net/coronatest ersichtlich und werden fortlaufend aktualisiert. Wer einen Termin gebucht hat, kann zuverlässig davon ausgehen, getestet zu werden. Ohne Terminbuchung kann die Testung nur im Rahmen freier Kapazitäten erfolgen. Grundsätzlich ist an den Teststellen bei steigender Auslastung mit Wartezeiten zu rechnen.

Im GLOBUS wird ab Donnerstag geimpft

Am Donnerstag nimmt die Außenstelle unseres Impfzentrums im Schwandorfer GLOBUS ihre Arbeit auf. Der neue Standort kann bereits im bayernweiten Impfportal als Außenstelle des Impfzentrums in Nabburg ausgewählt werden. Durch die Erweiterung unserer Kapazitäten um diesen Standort können künftig noch mehr Bürgerinnen und Bürger geimpft werden. Möglich machte dies die große Bereitschaft zahlreicher Menschen, die sich bei uns zur Unterstützung gemeldet haben sowie durch die unkomplizierte Hilfe des Warenhauses GLOBUS und des Autohauses Maschek, das ihre angemietete Ausstellungsfläche zur Verfügung stellt. Im Globus werden abwechselnd freie Zeitfenster für Erst- und Zweitimpfungen (ohne Termin) sowie Auffrischungsimpfungen (mit Termin) angeboten.

Weniger wäre manchmal mehr

Für die sogenannte Boosterimpfung ist eine Terminvereinbarung online unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09433 3189510 notwendig. Wir bitten all jene Personen mit Internetanschluss, ausschließlich online nach freien Terminen zu suchen, um die Telefonhotline für Menschen ohne Internetanschluss frei zu halten. Leider erleben wir immer wieder, dass ausgerechnet diejenigen über lange Warteschleifen am Telefon klagen, die im Grunde genommen überhaupt nicht anrufen müssten, weil sie alles online erledigen könnten. Auch die Klage eines Vaters erreichte uns, der mitteilte, dass alle fünf Mitglieder seiner Familie zeitgleich fortlaufend in Nabburg angerufen hätten, aber ständig belegt war.

Nummern werden ausgegeben

Um bei Erst- und Zweitimpfungen ohne Termin keine langen Warteschlangen entstehen zu lassen, werden Nummern mit einem Hinweis zur voraussichtlichen Wartezeit ausgegeben. Die Wartezeit kann dann durch einen Einkauf oder mit einem Spaziergang überbrückt werden. Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass die Ausgabe der Wartenummern im Rahmen der verfügbaren Tageskapazität erfolgt und somit gegebenenfalls schon vorzeitig beendet werden kann. Wir bitten hierfür um Verständnis. Der Vorteil ist, dass jeder, der eine Wartenummer erhält, auf jeden Fall an diesem Tag noch geimpft wird.

Jeder Impfwillige kann helfen, die Arbeitsbelastung unserer Mitarbeiter im Impfzentrum zu reduzieren und somit mehr Impfungen täglich zu ermöglichen. Eine vorherige Registrierung im bayernweiten Impfportal trägt hierzu ein entscheidendes Stück bei. Zudem sollten Personen, welche ihre Erstimpfung erhalten möchten, die entsprechenden Formulare bereits ausgefüllt und unterschrieben mitbringen. Sowohl der benötigte Anamnesebogen als auch die Einwilligungserklärung stehen auf unserer Homepage unter „Impfzentrum – Benötigte Dokumente" zum Download bereit.

Immer wieder erreichen uns Beschwerden, dass es unmöglich sei, einen Termin in unserem Impfzentrum zu reservieren. Hierzu bekamen wir auch bereits den Hinweis, dass dies bis zum März nicht möglich sei. Es sei uns erlaubt darauf hinzuweisen, dass durch stete Erweiterung unseres Personalstabs ständig neue Schichten besetzt werden können, wodurch sich auch neue (kurzfristige) Termine ergeben. Bereits jetzt Termine für Februar 2022 einzustellen, halten wir für nicht zielführend, weil es kaum zufriedenstellend sein dürfte, wenn Personen, die später einen Termin vereinbaren, einen wesentlich früheren Impftermin angeboten bekommen. Deshalb bitten wir des Öfteren online nach freien Terminen zu suchen.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Impfzentrums in Nabburg

Mittwoch, 08.12., bis einschließlich Sonntag, 12.12.2021

Auffrischungsimpfungen (nur mit Termin)

Öffnungszeiten unserer Außenstelle im GLOBUS Schwandorf

Donnerstag, 09.12. von 10 - 13 und 14 - 18 Uhr

Erst- und Zweitimpfungen (ohne Termin)

Freitag, 10.12. zum vereinbarten Termin

Auffrischungsimpfungen (nur mit Termin)

Samstag, 11.12. von 9 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17 Uhr

Erst- und Zweitimpfungen (ohne Termin)

Bitte beachten Sie bei Erst- und Zweitimpfungen ohne Termin im GLOBUS

Um keine langen Warteschlangen entstehen zu lassen, werden Nummern mit einem Hinweis zur voraussichtlichen Wartezeit ausgegeben. Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt im Rahmen der verfügbaren Tageskapazität und kann folglich gegebenenfalls schon vorzeitig beendet werden.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter den Buttons „Coronavirus" und „Impfzentrum" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige