Anzeige
Globus_Impfung_1 Für den abgebrannten Impfcontainer konnte kurzfristig ein Impfmobil eines Unternehmens für Rettungs-technik aus Niederbayern angemietet werden. Bild: © Manuel Lischka, Landratsamt Schwandorf

Landkreis Schwandorf: Donnerstag neun Fälle, am Freitag ähnliche Zahl

3 Minuten Lesezeit (522 Worte)

Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird die Inzidenz erneut steigen.


Neues und leider auch eine Korrektur gibt es aus der Firma zu berichten, in der es zu einem Corona-Ausbruch kam. Aufgrund eines Übermittlungsversehens wurde die Zahl der im Landkreis wohnenden Infizierten mit der Zahl der nicht im Landkreis wohnenden Personen verwechselt.

Zur Klarstellung teilen wir deshalb den aktuellen Sachstand wie folgt mit:

Aufgrund betriebsinterner Abläufe konnten gestern nicht alle 160 Mitarbeiter der betroffenen Arbeitseinheit getestet werden. Ein Teil der Testungen fand erst heute statt. Folglich liegen auch noch nicht alle Testergebnisse vor, zumal auch von den gestrigen Abstrichen noch etliche Ergebnisse fehlen. Zur Stunde sind 60 der 160 Testergebnisse bekannt. Der Großteil dieser Testungen ist zwar negativ, aber die Zahl der bereits vor der Reihentestung festgestellten Infektionen hat sich nochmals erhöht.

Insgesamt stellt sich die Lage im Moment so dar:

Als positiv identifiziert sind 30 Mitarbeiter dieser Firma. Von diesen Mitarbeitern wohnen 21 im Landkreis Schwandorf, sechs in umliegenden Landkreisen und drei in Tschechien. Zum Teil sind auch Familienmitglieder der betroffenen Mitarbeiter positiv. 100 Testergebnisse aus dieser Firma stehen noch aus.

Impfung beim Globus Markt in Schwandorf erneut ein großer Erfolg

Das mobile Impfteam steht seit heute wieder beim Globus Warenhaus, um Impfwillige ein Vakzin gegen COVID-19 zu verabreichen. Kurzfristig konnte für den abgebrannten Impfcontainer ein Impfmobil eines niederbayerischen Unternehmens für Rettungstechnik angemietet werden. Bereits vor Impfstart um 14 Uhr erkundigten sich zahlreiche Interessenten über das Vorgehen und freuten sich über die unkomplizierte Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus schützen zu lassen und die Impfung mit einem Einkauf zu verbinden. Aufgrund der großen Nachfrage ist das mobile Impfteam auch morgen von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr sowie am Montag und Dienstag der kommenden Woche zu den gleichen Öffnungszeiten beim Globus Haupteingang zu finden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auch im Impfzentrum gibt es die Impfung ohne Termin

Auch an den beiden Standorten des Impfzentrums ist weiterhin eine Impfung ohne Termin möglich. Die aktuellen Öffnungszeiten sind:

Nabburg

Samstag von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Sonntag von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Montag von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Dienstag von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Maxhütte-Haidhof

Samstag von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Sonntag von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Montag und Dienstag geschlossen

Zweite Testung bei den 49 Abiturienten des Gymnasiums in Oberviechtach

Von den 49 Abiturienten, die sich zunächst in Quarantäne begeben mussten, wurde gestern ein zweiter Test durchgeführt. Von den 42 Personen, die das Angebot einer Testung in der Schule angenommen haben, liegen die Ergebnisse vor. Diese sind allesamt negativ. Die Ergebnisse der sieben auf Wunsch extern durchgeführten Testungen liegen noch nicht vor.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Für den abgebrannten Impfcontainer konnte kurzfristig ein Impfmobil eines Unternehmens für Rettungstechnik aus Niederbayern angemietet werden.     Bild: © Manuel Lischka, Landratsamt Schwandorf
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt