kreisbrandmeister Landrätin Tanja Schweiger ernennt neuen Kreisbrandmeister und spricht seinem Vorgänger Dank und Anerkennung aus; v. li. Andreas Freihart, Landrätin Tanja Schweiger, Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer und Dieter Eichenseher. Foto: Beate Geier
Regensburg. Zum neuen Kreisbrandmeister für die Ausbildung und Betreuung der Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks West 2, (Stadt Hemau, mit allen 12 Ortsfeuerwehren) wurde Dieter Eichenseher aus Hohenschambach ernannt. Er übernahm das Amt von Andreas Freihart, der zum 31. Juli aus familiären Gründen aus dieser Funktion ausschied.

Landrätin Tanja Schweiger überreichte Dieter Eichenseher im Beisein von Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer die Ernennungsurkunde und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Dem scheidenden Kreisbrandmeister Andreas Freihart sprachen Landrätin Tanja Schweiger und Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer einen herzlichen Dank aus für die geleistete Arbeit und die Zeit, die er in die Feuerwehrarbeit investiert hat.

Vom 1. Februar 2015 bis 31. Juli 2020 war Andreas Freihart als Kreisbrandmeister für den Bezirk West 2 – und damit für zwölf Feuerwehren der Stadt Hemau – verantwortlich. Sein Engagement galt vor allem auch der Jugendarbeit und der Kinderfeuerwehr. Freihart hat großen Wert darauf gelegt, dass die Nachwuchskräfte in allen Bereichen stets fest mit eingebunden wurden. Bei den Einsätzen ging er als Führungskraft stets voran und hat auch große Einsätze hervorragend geleitet. „Es ist schade, einen so guten Kreisbrandmeister zu verlieren, aber familiäre Aspekte stehen immer im Vordergrund", so Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer.

Dieter Eichenseher ist ein erfahrener, gut ausgebildeter Feuerwehrmann. 15 Jahre lang – von 2000 bis 2015 – war er bereits 1. Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohenschambach. Nach seiner Tätigkeit als 1. Kommandant hat er sich bei Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung engagiert und dort seine Erfahrung mit eingebracht. Dort ist Eichenseher bis heute aktiv, er hat alle Leistungsprüfungen absolviert.