Anzeige
Landrätin Tanja Schweiger ernennt neuen Kreisbrandmeister

Landrätin Tanja Schweiger ernennt neuen Kreisbrandmeister

2 Minuten Lesezeit (309 Worte)

Landkreis Regensburg. Landrätin Tanja Schweiger ernennt neuen Kreisbrandmeister und spricht seinem Vorgänger Dank und Anerkennung aus.

Zum neuen Kreisbrandmeister für die Ausbildung und Betreuung der Freiwilligen Feuerwehren des KBM–Bezirks West 1 wurde Sebastian Schmaus aus Nittendorf ernannt. Er übernahm das Amt von Michael Rasp (Undorf), der nach sechs Jahren als Kreisbrandmeister ausscheidet. Landrätin Tanja Schweiger überreichte im Beisein von Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer an Sebastian Schmaus die Ernennungsurkunde mit den Worten: „Herzlich willkommen in unserem Feuerwehrführungskräfte-Team und viel Erfolg bei Ihrer neuen Aufgabe als Kreisbrandmeister.“ Dem scheidenden Kreisbrandmeister Michael Rasp sprachen die Landrätin und Kreisbrandrat Scheuerer Dank für die geleistete Arbeit aus.

Sebastian Schmaus ist mit seinen 30 Jahren bereits ein erfahrener Feuerwehrdienstleistender. 2001 trat er in die FF Eichhofen ein und wurde 2009 zum stellvertretenden Kommandanten gewählt. Ein Amt, das er 2012 wieder abgeben musste, da er von Berufs wegen in die Schweiz umzog. Auch dort engagierte sich Schmaus als Feuerwehrler und wurde stellvertretender Zugführer des Spezialistenzugs der Feuerwehr Altbüron-Großdietwil. An gleicher Stelle war er auch als Atemschutzträger eingesetzt. Nach seiner beruflichen Rückkehr in die Heimat übernahm er 2016 als verantwortlicher Ausbildungsleiter die MTA Grundausbildung (Basismodul) für Eichhofen, Haugenried und Schönhofen. Seit Februar 2017 ist Sebastian Schmaus wieder stellvertretender Kommandant der FF Eichhofen.

Sechs Jahre lang war der scheidende Kreisbrandmeister Michael Rasp für den KBM-Bezirk West 1 verantwortlich und damit für die 16 Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Nittendorf, Pettendorf, Pielenhofen und Sinzing. Kreisbrandrat Scheuerer bescheinigte ihm dabei hervorragende Arbeit im Bereich der Ausbildung. Er habe jährlich mehrere Großübungen organisiert, um seine Feuerwehren immer auf dem aktuellen Stand bei Einsätzen zu halten. Auch in der Jugendarbeit sei Rasp sehr engagiert gewesen. So sei die Leistungsprüfung für die Jugendlichen immer gemeinsam für die 16 Feuerwehren angeboten worden, was auf großen Zuspruch gestoßen sei. Zudem habe Michael Rasp bei mehreren schweren Einsätzen auf der Autobahn A3 die Feuerwehren hervorragend geführt und unterstützt.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt