Anzeige
Landrätin Tanja Schweiger heißt die neue Projektleiterin willkommen.

Landrätin Tanja Schweiger heißt die neue Projektleiterin willkommen.

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Maria Ritter aus Regenstauf ist ab 18. April die neue Projektleiterin der Regionalmarketing GmbH im Landkreis Regensburg (RLR). „Sie sind mit Produkten regionaler Lebensmittel groß geworden und haben sich für einen beruflichen Werdegang im Lebensmittelbereich entschieden.

Ihre bereits fundierten Kenntnisse sind für die Projektleiterin der RLR die besten Voraussetzungen. Ich wünsche Ihnen bei Ihrer neuen Tätigkeit viel Erfolg und weiterhin viel Freude, regionale Produkte noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Maria Ritter tritt die Nachfolge von Friedrich Auburger an, der aufgrund neuer beruflicher Herausforderungen in seiner eigenen Firma die Projektleitung der RLR aufgeben musste. Die Eltern  von Maria Ritter führen einen landwirtschaftlichen Betrieb im Raum Regenstauf. So konnte sie bereits in jungen Jahren Kenntnisse bei der Erzeugung regionaler Produkte erwerben. Erste berufliche Erfahrungen sammelte die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau in der Lebensmittelbranche. Anschließend absolvierte sie erfolgreich eine Weiterbildung zur Handelsfachwirtin. RLR-Geschäftsführer Robert Kellner und der RLR-Mitarbeiter Heribert Steinbauer werden die neue Projektleiterin tatkräftig unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Regensburg unter www.nimms-regional.de .

Hintergrund:

Die erste Regionaltheke wurde 2004 eröffnet. In den darauf folgenden Jahren wuchs mit den Produkten und den Herstellern der Umsatz stetig an bis auf knapp 600.000 Euro in 2016. In den letzten 12 Jahren wurden über 2,5 Millionen Produkte mit einem Gesamtwert von über fünf Millionen Euro verkauft. Derzeit umfasst das Sortiment der RLR 129 verschiedene Produkte. Mittlerweile ist die Regionaltheke in über 120 Supermärkten und Getränkeläden zu finden.

Die RLR vertreibt Produkte von heimischen Erzeugern der Region Regensburg in Lebensmitteleinzelhandelsgeschäften, Metzgereien, Bäckereien und Getränkemärkten über die Regionaltheke. Dabei werden heimische Hersteller unterstützt und der ländliche Raum gestärkt. Durch kurze Transportwege vom Erzeuger ins Geschäft wird die Umwelt geschont und die Qualität der Produkte erhalten. Immer mehr Verbraucher achten auf die Herkunft ihrer Nahrungsmittel. Mit der kontinuierlich steigenen Zahl der Regionaltheken wird dem Verbraucher der Kauf heimischer Produkte mehr und mehr erleichtert. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
23. September 2021
Burglengenfeld. Die allmähliche Lockerung der Corona-Regeln lässt es zu, dass die erst 2019 neu gegründete Johann Michael Fischer-Gesellschaft e.V. mit ersten Aktivitäten auf den in Burglengenfeld geborenen größten Baumeister des süddeutschen Barock ...
22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt