syringe-5873159_1280

Landrat Reisinger und OB Cerny freuen sich über Impf-Bereitschaft

1 Minuten Lesezeit (212 Worte)

Kreis Amberg-Sulzbach. Die Corona-Schutzimpfung gilt als großer Hoffnungsträger im Kampf gegen das Coronavirus. Dabei kommt es vor allem auf die Impfbereitschaft der Menschen an. „Für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg stimmen die Zahlen optimistisch", werden Landrat Richard Reisinger und Oberbürgermeister Michael Cerny in einer Pressemitteilung des Landratsamtes zitiert.


In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Bislang haben sich bereits 15.643 Menschen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg telefonisch oder via Internet für einen Impftermin in den Impfzentren Sulzbach-Rosenberg und Amberg registrieren lassen. Reisinger und Cerny berufen sich hierbei auf eine Statistik, die der BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach für die einzelnen Gemeinden erstellt hat.

„Erfreulich viele Menschen, die unseren besonderen Schutz verdienen und die höchste Impfpriorität besitzen, möchten sich gegen das Virus impfen lassen. Das ist eine gute Entwicklung für die Pandemie-Bekämpfung im Amberg-Sulzbacher Land", betont Landrat Richard Reisinger.

In den vergangenen Tagen hatten rund 10.000 Stadt- und Landkreisbewohner über 80 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger und Oberbürgermeister Michael Cerny mit der Einladung zur Corona-Schutzimpfung erhalten. Wer sich aus dieser Gruppe bislang noch nicht hat registrieren lassen, der kann dies online unter www.impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09621 16229-7100 nachholen. Die Hotline für die Impf-Registrierung ist wochentags von 8 bis 17 Uhr, freitags bis 13 Uhr geschaltet.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige