Anzeige
Lari-Fari startet um die ganze Welt

Lari-Fari startet um die ganze Welt

5 Minuten Lesezeit (1042 Worte)

Regenstauf. Am 11.11. um 11.11 Uhr startet die Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach in die neue Faschingssaison. Der 400-Mitglieder starke Verein ist dafür bestens gerüstet: über 100 aktive Tänzerinnen und Tänzer haben in ihren sechs Tanzsportabteilungen seit April am neuen Showprogramm gearbeitet. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am vergangenen Sonntag gab Präsident Jörg Gabes das neue Faschingsmotto „Einmal um die ganze Welt“ bekannt. Neun eigene Veranstaltungen wurden geplant, neu ist der Kehraus, der erstmals in der Jahnhalle stattfinden wird.

 

Die Tanzsportabteilungen gaben bereits einen kleinen Einblick, was das Publikum erwarten wird. Mit 25 Gardemädchen stellt die Prinzengarde die bisher größte Gardetanzformation in der 26-jährigen Vereinsgeschichte. Im Showtanz erhalten die Damen tatkräftige Unterstützung von vier Herren für die Hebefiguren. Im April begann das Training für den anspruchsvollen Gardetanz. Für den Showtanz wurden sowohl Paarhebungen als auch neue Gruppenhebungen einstudiert, um neben der ausgefeilten Choreographie und Story auch akrobatische Highlights zu setzen. Gemäß dem Motto „Einmal um die ganze Welt“ begibt sich die Showtanzcrew auf eine Kreuzfahrt, bei der es einiges zu erleben gibt.

„Man sieht allen an, dass sowohl Thema, Musik und die gute Zusammenarbeit in der Gruppe allen Darstellern viel Spaß macht, dementsprechend ist wieder eine tolle und ausgefallene Show zu erwarten, die einem kleinen Musical gleicht“, so Präsident Jörg Gabes. Ähnlich wie ihre großen Vorbilder verschlägt es auch die Jugendabteilungen mottogerecht in den Urlaub: die Jugendgarde bewegt sich mit Sambarhythmen nach Rio, während die Kindergarde mit dem Flugzeug nach Afrika unterwegs ist und dort eine Safari erlebt. Die jüngsten Showtänzerinnen sind die Bambinis, vier Jahre sind hier die jüngsten alt. Sie bezaubern ihr Publikum mit einer Minidisco aus dem Sommerurlaub.

Die schon etwas älteren Damen des Krampfadergeschwaders begeben sich auf eine Reise nach Mexico und das Männerballett zeigt des Deutschen liebstes Urlaubsland, Italien. Einige Abende sind für Auftritte bereits ausgebucht, berichtet Vizepräsidentin Sina Gabes. Es sind aber noch Termine verfügbar, vor allem Anfang und Mitte Januar. Auftritte können unter 0175-5416743 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.

Der Inthroball markiert den Start der Ballsaison in Regenstauf

Neun Veranstaltungen stehen auf dem Plan der Diesenbacher Faschingsmacher. An den bewährten Formaten habe man nichts geändert, so Vizepräsident Martin Zeitlhöfler, der mit seinem Geschäftsbereich für die Veranstaltungsorganisation verantwortlich ist. Start ist am 11.11.17 um 11.11 Uhr mit der Proklamation der neuen Prinzenpaare im Regenstaufer Kulturhaus. Der Eintritt hierzu ist frei. Im Rahmen der Veranstaltung wird es auch wieder die Verleihung der Gardeleistungsabzeigen und Ehrenorden durch den Bund Deutscher Karneval – Landesverband Ostbayern – geben. Hier ist Diesenbach spitze, wie Klaus Faltermeier, Schatzmeister des BDK Landesverbandes berichtet: „Kein anderer Verein im Verband hat so viele Leistungsabzeichen zu verleihen, wie Diesenbach.“

Eine Woche später lädt die Faschingsgesellschaft zum ersten Ball der Saison. Der Inthronisationsball am 18.11.17 in der Jahnhalle ist mittlerweile ein Publikumsmagnet. Es spielt mit der Band POWER aus Bruck eine der besten Coverbands Deutschlands. Der Kartenvorverkauf in der alten AVIA Tankstelle Regenstauf beginnt am 4.11.2017. Weitere Termine sind die Prunksitzung am 21.01.18 in der Jahnhalle, der Haus- und Hofball am 27.01.2018 in der Jahnhalle, der Weiberfasching am 02.02.17 in der Jahnhalle, der Kinderfasching am 04.02.17 in der Jahnhalle, und der Diesenbacher Faschingszug, zu dem unter www.diesenbach.de bereits Anmeldungen möglich sind.

Neu im Regenstaufer Veranstaltungskalender ist der Kehraus am 13.02.2017 in der Jahnhalle. Gemeinsam mit dem Burschenverein Diesenbach und der Wirtsfamilie Treml möchte man die alte Tradition des Kehraus in der Marktgemeinde wiederbeleben und zum Abschluss der Faschingssaison gemeinsam feiern. „Mich freut es ganz besonders, dass Burschenverein und Faschingsverein dafür gemeinsam an einem Strang ziehen. Das ist ein Zeichen dafür, wie die Vereine in den letzten Jahren zusammengewachsen sind,“ kommentierte Präsident Jörg Gabes. Den Abschluss der Veranstaltungssaison markiert am 24.03.17 Rock den Bock in der Jahnhalle Regenstauf.

Faschingszeitung ist ab 11.11. erhältlich

Hofmarschallin Eva Dost, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, berichtete über die termingerechte Fertigstellung der Faschingszeitung, die ab 11.11. erhältlich ist. Dritter Bürgermeister Josef Schindler überachte der Versammlung die Grüße des Marktes Regenstauf. Es sei beeindruckend, wie die Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach den Terminkalender des Marktes mit erfolgreichen Veranstaltungen bereichert. Dazu gehören nicht nur die Faschingsveranstaltungen, sondern auch Beteiligungen am Bürgerfest oder am Christkindlmarkt. Bemerkenswert ist für Schindler auch die ausgezeichnete Jugendarbeit der Faschingsgesellschaft Lari-Fari: „Scheinbar mühelos gelingt es der Faschingsgesellschaft, immer wieder junge Menschen für das Ehrenamt im Verein zu gewinnen. Das sind die Stützen unserer Gesellschaft, aus diesem Grund fördert der Markt Regenstauf auch sehr gerne diese wichtige Aufgabe der Vereine.“

Die neuen Prinzenpaare bleiben geheim

Offen blieb die Frage, wer am 11.11. die neuen Prinzenpaare sein werden. Ein traditionell wohl gehütetes Geheimnis bis zu dem Moment am 11.11., an dem sie vom Präsidenten proklamiert werden. Der hüllt sich zwar zu den Identitäten in Schweigen, verrät aber bereits im Vorfeld: „Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar stehen bereits seit Februar fest und trainierten fleißig an ihren Darbietungen. Es wird bei beiden Paaren wieder Besonderheiten geben, auf die man gespannt sein darf. Wer den spannenden Moment live miterleben möchte, ist gerne zur Proklamation am 11.11. ins Kulturhaus eingeladen.“

Termine zusammengefasst:

  • 11.2017 Proklamation, Kulturhaus
  • 11.2017 Inthronisationsball, Jahnhalle
  • 01.2018 Prunksitzung, Jahnhalle
  • 01.2018 Haus- und Hofball, Jahnhalle
  • 02.2018 Weiberfasching, Jahnhalle
  • 02.2018 Kinderfasching, Jahnhalle
  • 02.2018 Faschingszug, Diesenbach
  • 02.2018 Kehraus, Jahnhalle
  • 03.2018 Rock den Bock, Jahnhalle

Kartenvorverkauf Inthroball

Für den Inthroball (18.11.17) beginnt am 04.11. der Kartenvorverkauf an der alten AVIA Tankstelle Regenstauf. Eintrittspreis: 9 Euro.

Auftritte jetzt buchen

Auftritte der Showtanzgruppen und Garden aller Altersgruppen können bei Vizepräsidentin Sina Gabes unter 0175-5416743 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebucht werden. Es gibt auch noch vereinzelt freie Abendtermine. Infos: www.fg-lari-fari.de und www.facebook.de/diesenbach 

Mit Spenden unterstützen:

Wer die ehrenamtliche Arbeit der Faschingsgesellschaft finanziell unterstützen möchte: Spendenkonto DE83 7506 1851 0000 0193 05 (Raiffeisenbank Regenstauf), Verwendungszweck: Spende.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag, 28. Juni, beginnen die Deckenbauarbeiten an der Kreisstraße SAD 20. Der Abschnitt von Haselbach bis zur Landkreisgrenze Amberg-Sulzbach wird deshalb für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtli...
24. Juni 2021
Nittenau. Was passiert derzeit auf der Baustelle der Großen Regenbrücke? Es ist ein Thema, das die Menschen bewegt und vor allem die Frage, bis wann mit der Fertigstellung gerechnet werden kann. Darunter gibt es Zeitgenossen, denen es nicht schnell g...
24. Juni 2021
Burglengenfeld. Die historischen Stadtführungen sind nach langer Corona-Pause endlich zurück. Am Sonntag, 04. Juli 2021, bietet Werner Chwatal, ehemaliger Rechtspfleger des Amtsgerichts Burglengenfeld (und später Schwandorf) eine spezielle Führung zu...
23. Juni 2021
Nittenau. Am 13. Juni wurde die neue Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" im Stadtmuseum eröffnet. Die BesucherInnen können sich auf bisher nie gezeigte Objekte freuen. ...
23. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag gab es keinen Fall, am Dienstag zwei. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen ist damit auf 8.374 angestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Dienstag von 4,7 auf 4,1 und blieb auch heute bei diesem Wert, nachdem den beiden neue...
23. Juni 2021

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Sieben Infektionen vom 16. bis 22. Juni und 10.373 Impfungen in einer Woche.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt