Leichtkrad-Fahrer (17) schwer verletzt

Am Freitag, 6.50 Uhr,  befuhr der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades die Imstettener Str. von Alberndorf kommend. Bei der Abzweigung bei Imstetten fuhr vor ihm der Kleintransporter einer Baufirma, gesteuert von einem 22-jährigen Arbeiter. In dem Augenblick, in dem der Transporter nach links in Richtung Imstetten abbog, setzte der Kradfahrer zum Überholen an und prallte gegen die linke Seite des Transporters.

Er erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich der Beine und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwandorf befördert werden. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5000,- Euro.