Leitplanke niedergewalzt und weitergefahren

Leitplanke niedergewalzt und weitergefahren

1 Minuten Lesezeit (104 Worte)

Symbolbild: (c) by_stihl024_pixelio.png

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer, auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Schwarzenfeld und Fronberg, aus nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und wälzte 18 Leitplankenfelder nieder.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 4500 Euro zu kümmern. Nach den vorgefundenen Fahrzeugteilen handelte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen rot lackierten Lkw der Marke Renault, Typ Premium. An der Zugmaschine müsste der rechte Einstieg fehlen.

Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, möchte sich bitte unter Tel. 09431/4301-80 an die APS Schwandorf wenden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige