Anzeige
covid-19_Pete_Linforth-piyabay Symbolbild: © Pete Linforth, pixabay

Maskenpflicht an Grundschulen in Regensburg bleibt bis zu den Herbstferien bestehen

3 Minuten Lesezeit (508 Worte)

Da der Inzidenzwert der Stadt Regensburg laut Robert-Koch-Institut seit 22. Oktober 2020 den Schwellenwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten hat, gilt ab 23. Oktober 2020 der Drei-Stufen-Plan des Bayerischen Kultusministeriums für die Schulen in ganz Bayern. Das Kultusministerium hat den Drei Stufen-Plan in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium entwickelt.

Nach Absprache zwischen dem Gesundheitsamt Regensburg, dem Staatlichen Schulamt Regensburg als koordinierende Schulaufsichtsbehörde für alle Schularten und der Stadt Regensburg wurden bis einschließlich 30. Oktober 2020 für Grundschulen und weiterführende Schulen folgende Regelungen getroffen:

Das Gesundheitsamt und das Staatliche Schulamt halten es für vertretbar, dass die Stufe 3 des Rahmenhygieneplans des Kultusministeriums, die die Teilung der Klassen, den Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht und das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Meter im Unterrichtsraum beinhaltet, in den Schulen nicht zur Anwendung kommen muss.

Es gelten daher ab 27. Oktober bis vorerst 30. Oktober 2020 die Regelungen nach Stufe 2 des Rahmenhygieneplans mit dem Zusatz, dass die Maskenpflicht auch an Grundschulen verpflichtend ist.

Das Tragen einer Maske muss ausnahmsweise dann nicht erfolgen, wenn dies aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund einer Behinderung nicht möglich oder unzumutbar ist. Ein ärztliches Attest hat hierbei die höchste Aussagekraft und muss die Gründe nachvollziehbar darstellen.

Für den Bereich der Schulen, und damit insbesondere auch für die Grundschulen, wurden vom Staatlichen Gesundheitsamt weitere Empfehlungen für die Umsetzung der Maskenpflicht ausgesprochen:

Am Platz kann die Maske im Unterricht oder in der Pause auf dem Schulgelände für eine Trink- beziehungsweise auch für eine kurze Essenspause abgelegt werden. Ferner kann die Maske im Unterricht während des Lüftens abgenommen werden. Es wird empfohlen, wenn es das Wetter zulässt, den Sportunterricht im Freien stattfinden zu lassen. Soweit bei kontaktfreien Sportarten der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden kann, kann auf die Verpflichtung zum Tragen einer Maske verzichtet werden. Für den Bereich des Schulhofes kann auf die das Tragen der Maske ebenfalls verzichtet werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter eingehaltenwerden kann.

Mund-Nasen-Schutz für Präsenzunterricht wichtig„Diese Maßnahme ist jetzt einfach notwendig, um den Präsenzunterricht in den Schulen, und vor allem auch in den Grundschulen, weiterhin zu gewährleisten", so Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. „Die Regelungen, die diesen Unterricht unter verschärften Auflagen betreffen, gelten vorerst bis zum 30. Oktober 2020. Ich danke allen Eltern und betroffenen Schülerinnen und Schüler fürs Mitmachen, denn mit den Masken können wir den Präsenzunterricht hoffentlich noch so lange wie möglich für alle sicherstellen und das Risiko vor einer Ansteckung minimieren."

Weitere Informationen zum Drei-Stufen-Plan des Bayerischen Kultusministeriums unter www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Corona: Aktueller Stand zu Infektionsfällen an Schulen

Regensburg (RL). Wegen aufgetretener Covid-19-Infektionsfälle sind folgende Schulen von Quarantänemaßnahmen betroffen:

Albert-Schweitzer-Realschule Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 6. November.

Realschule Neutraubling: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 6. November; zwei Kursgruppen in Quarantäne bis einschließlich 4. November; eine Religion-Gruppe in Quarantäne bis einschließlich 4. November; zwei Lehrkräfte in Quarantäne bis einschließlich 5. November.

Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 4. November.

Gymnasium Lappersdorf: eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 4. November; eine Klasse in Quarantäne bis einschließlich 10. November.

Vom Gesundheitsamt Regensburg wurden alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. März 2021
Kreis Schwandorf. Mit 45 neuen Corona-Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 5.195. Wie der Landkreis am Freitag noch einmal mitteilt, weicht der Freistaat Bayern zugunsten der Grenzlandkreise vom üblichen ...
05. März 2021
Schwandorf. Die Diskussion um Frauenquoten in Unternehmen ist kein neues Phänomen. Beim Blick auf einen Anteil von nur 31,4 % Frauen im aktuellen Deutschen Bundestag bei insgesamt 709 Volksvertretern mag dies auch nicht verwundern. Auch in der Wirtsc...
05. März 2021
Regensburg. Nach dem Geflügelpest-Ausbruch in einem Betrieb in Nittenau (Landkreis Schwandorf) werden auch im Landkreis Regensburg die nun die Regelungen verschärft. So gilt einer Anordnung des Landratsamtes zufolge ab sofort eine sogenannte Auf...
05. März 2021
Burglengenfeld. Hoher Schaden, Feuerwehreinsatz bis in die Morgenstunden, aber glücklicherweise keine Personen, die verletzt wurden - so lässt sich die Bilanz eines Wohnhausbrandes am Donnerstagabend in Burglengenfeld zusammenfassen....
05. März 2021
Schwandorf/Regensburg. Mit der gesunden Ernährung klappt es am besten, wenn sie fest im Alltag verankert ist. Darauf haben die Johanniter anlässlich des „Tag der gesunden Ernährung" am 7. März  aufmerksam gemacht. Der Tag wurde nun schon zu...
05. März 2021
Kreis Schwandorf. Die stärker werdende Frühlingssonne lockt Spaziergänger und Hundefreunde vermehrt nach draußen. Ein beliebtes Ziel stellen dabei die Flussauen entlang der Naab, am Regen oder an der Schwarzach dar. Aber hier ist derzeit ganz be...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

05. März 2021
Amberg. Die hohen Corona-Inzidenzzahlen haben nun wieder Folgen: Die Stadt Amberg weist darauf hin, dass in der Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner in dieser Woche erneut über...
03. März 2021
Kreis Schwandorf. Ein diffuses Ausbruchsgeschehen von A wie Arbeitswelt bis Z wie Zuhause - und dazu 50 neue Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Das meldet der Landkreis Schwandorf am Mittwoch. Und außerdem eine besorgniserregende Entwick...
03. März 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Es geht wieder los bei der Volkshochschule des Landkreises: Das umfangreiche neue Semesterprogramm ist da, und Anmeldungen sind ab 4. März möglich - allerdings nur online unter www.vhs-as.de oder telefonisch unter 09661 80294....
02. März 2021
Amberg. Wie jedes Jahr zum 1. März wechselt das Versicherungskennzeichen für Roller, Moped oder Mofa die Farbe und das neue Versicherungsjahr beginnt. Das aktuelle und gültige Versicherungskennzeichen ist blau und Fahrzeughalter sind verpflichtet, e...
02. März 2021
Amberg. Zum Friseurtermin in der Unteren Nabburger Straße fuhr am Montagmittag gegen 12:00 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vor und kettete es vor dem Friseursalon an das Fallrohr einer Dachrinne. Als er wenig später mit frisch geschnittenen H...
01. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Die letzten Tage verliefen feurig für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg. Ein geschürtes Feuerl, der vielleicht erste Versuch für dieses Jahr, Gartenbabfälle mit Grill-Glut zu verbrennen und heiße Asche sorgten f...

Für Sie ausgewählt