// */
Anzeige
Anzeige
Mauther Schützen: Freude an elektrischer Schießanlage

Mauther Schützen: Freude an elektrischer Schießanlage

3 Minuten Lesezeit (554 Worte)

Am Sonntagnachmittag bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hecht stellte Schützenmeister Michael Schmid fest: „Der Schützenverein Gemütlichkeit Mauth hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich“.

 

Das Gesellschaftliche und Sportliche wird gleichermaßen gepflegt, das zeigten die zahlreichen Aktivitäten in den Berichten von Schmid, der auch gleich die Sportberichte übernahm. Ein sportlicher Höhepunkt war die Teilnahme der Jugendmannschaft an der bayerischen und von Magdalena Auburger an der deutschen Meisterschaft. „Das letzte Mal, dass der Schützenverein Mauth hier vertreten war, ist 19 Jahre her“, meinte Schmid.

Ausführlich war der Bericht über die letzten Rundenwettkämpfe und den bereits laufenden Wettbewerb. Magdalena Auburger errang bei den bayerischen Meisterschaften in ihrer Klasse den 2. Platz und bei der deutschen Meisterschaft in München-Hohenbrück den 45. Platz von 70. Durch die neue Disziplin „aufgelegt“ fänden auch wieder ältere Schützen zum Sport zurück.

Um auf der Höhe der Zeit zu sein, entschloss sich der Verein, den Schießstand mit einer elektronischen Schießanlage auszurüsten. Die Kasse war ja noch gut gefüllt im letzten Jahr. Die Umbauarbeiten wurden von den Mitgliedern selbst vorgenommen, was wieder den enormen Zusammenhalt im Verein zeige. Vor Weihnachten wurde die Anlage in Betrieb genommen und für den Sommer ist ein offizielles Eröffnungsschießen mit allen Vereinen des Schützengaus Bruck und einem Gottesdienst geplant.

Schmid machte auch noch einmal eindringlich auf die Situation des Schützengaus Bruck aufmerksam. Gauschützenmeister Harald Kaiser möchte nicht mehr antreten und bei der letzten Wahl hat sich kein Nachfolger gefunden. „Wenn bei der nächsten Wahl am 21. Februar oder vielleicht auch bei einer dritten Wahl niemand gefunden wird, wird der Schützengau Bruck aufgelöst“, so Schmid. Speziell für Mauth bedeute dies: Entweder zum Schützengau Schwandorf gehen oder in den Donaugau, was auch einen Austritt aus dem OSB (Oberpfälzer Schützenbund) zur Folge hätte. Er bat alle Anwesenden, und darüber nachzudenken, ein solches Amt zu übernehmen.

Kassiererin Anni Bräu dankte den zahlreichen Spendern für die neue Schießanlage. Ganz reichte das Eigenkapital des Vereins doch nicht, um die etwa 25.000 Euro zusammenzubekommen. Die Kassenprüfer Werner Wittmann und Karl Lehner hatten nichts zu beanstanden.

Damenleiterin Theresia Glöckl berichtete kurz vom Gaudamenschießen in Bergham. Den Wanderpokal mussten die Mauther Damen an Reichenbach abgeben. Von neun Vereinen beteiligten sich 52 Damen. Sie dankte allen Helferinnen.

Jugendleiter Martin Bräu freute sich über die sportlichen Erfolge seiner Jugend und berichtete von anderen Aktivitäten wie Ausflüge, Kegeln oder das Johannifeuer. Aus Spenden wurde eine Jugendschießausrüstung mit Schuhen, Hosen und Jacken angeschafft. Zu Trainingszwecken wurden etwa 1300 km gefahren, wie etwa ins Schießzentrum des OSB nach Pfreimd.

Xaver Graf, zweiter Bürgermeister von Bernhardswald, freute sich, dass nicht nur das Wirtshaus Mauth, sondern auch der Schützenverein den Namen der Gemeinde Bernhardswald in die Welt hinausträgt. „Es läuft rund, die Gemeinschaft hier lässt keinen hängen“, fasste er den Gemeinschaftssinn des Vereins zusammen. Mit so viel Engagement der Mitglieder könne man einen Verein gut in die Zukunft führen.

Nach der Ehrung der verdienten Mitglieder, die besonders beim Umbau der Schießanlage uneigennützig geholfen haben, ließ sich Xaver Graf noch die Technik neuen Anlage erklären und gab zwei Probeschüsse ab.

Geehrt für ihr Engagement bei der Einrichtung des neuen Schießstandes wurden: Anni Bräu, Hildegard Lehner, Marion Auburger, Anneliese Wittmann, Therese Glöckl, Renate Baierl, Martin Bräu, Franz Bräu, Christian Schmid, Josef Eger, Johann Bräu, Werner Wittmann, Sebastian Ramacher, Manfred Bauer, Sebastian Glöckl, Heiko Fink, Hans Schmid, Joachim Walter. Die Geehrten erhielten einen Geschenkkorb und eine Urkunde.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 956 neue Corona-Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...