// */
Anzeige
Anzeige
Ostbayernrunde_Gruppenfoto_Wahl-Thomas-Erndl-III Die Mitglieder der Ostbayernrunde (von links) MdB Alois Rainer, MdB Max Straubinger, Parl. Staatssekretär MdB Stephan Mayer, MdB Peter Aumer, MdB Thomas Erndl, MdB Susanne Hierl, Bundesverkehrsminister MdB Andreas Scheuer, MdB Martina Englhardt-Kopf, MdB Florian Oßner, MdB Karl Holmeier. Bild: © Büro Thomas Erndl, MdB

MdB Karl Holmeier übergibt Vorsitz der „Ostbayernrunde“ an MdB Thomas Erndl

3 Minuten Lesezeit (505 Worte)

Berlin/Schwandorf/Cham. Nach acht Jahren im Amt übergab MdB Karl Holmeier den Vorsitz der Ostbayernrunde am Dienstag an MdB Thomas Erndl aus dem Wahlkreis Deggendorf.


In der letzten Sitzung der 19. Wahlperiode wurde Erndl einstimmig als Nachfolger Holmeiers gewählt. Holmeier hatte vorher nicht erneut für den Deutschen Bundestag kandidiert.

Holmeier blickt auf die Erfolge der Ostbayernrunde zurück

„In der „Ostbayernrunde" vertreten seit rund 40 Jahren die ostbayerischen Bundestagsabgeordneten die Interessen unserer Heimat im Deutschen Bundestag. In den vergangenen acht Jahren haben wir als Ostbayernrunde in zahlreichen Terminen die Themen der Region zusammen mit zentralen Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur erläutert und konnten einiges in Bewegung bringen. Von der Errichtung der Stromtrassen SuedOstLink und Ostbayernring, über den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur an den Autobahnen und Bundesstraßen, bis hin zur regionalen Wirtschaftsförderung haben wir den Interessen Ostbayerns in Berlin eine starke Stimme verliehen", führt Holmeier aus.

Einige Vor-Ort-Termine seien ihm besonders in Erinnerung geblieben: der Besuch im Universitären Transplantationszentrum Regensburg, das Treffen mit den Gründungsmitgliedern und den Ehemaligen der Ostbayernrunde im Kloster Aldersbach, oder die Besichtigung des Gemeinsamen Zentrum der Bundespolizei in Schwandorf und der Gebietsdirektion der Polizei Pilsen. Holmeier betont: „Darüber hinaus waren und sind wir immer Ansprechpartner für die Landwirtschaft, das Handwerk und unsere regionale Wirtschaft."

Dem neuen Vorsitzenden gratulierte Holmeier herzlich zur Wahl: „Ich wünsche Ihm und der Ostbayernrunde weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft."

Erndl stimmt die Runde auf die neue Wahlperiode ein

Konkret soll es, so der neue Vorsitzende Thomas Erndl, neben der Stärkung von Mittelstand, Landwirtschaft und Tourismus um den weiteren Ausbau der digitalen und der Verkehrsinfrastruktur in Ostbayern gehen. „Unsere ländliche Region braucht in all diesen Fragen eine starke Stimme in Berlin. Denn den Parteien einer möglichen Ampel-Koalition liegen die Belange unserer ländlichen Heimat nicht gerade am Herzen", ist Erndl überzeugt.

Nach der Wahl zum neuen Vorsitzenden dankte MdB Erndl seinem Vorgänger MdB Karl Holmeier für die hervorragende Arbeit in den vergangenen acht Jahren. „Karl Holmeier hat als Vorsitzender der Ostbayernrunde wichtige Impulse für unsere Heimat gesetzt und viel dazu beigetragen, dass unsere Region heute so gut dasteht. Es ist mir eine große Freude, diese wichtige Arbeit jetzt fortführen zu dürfen", sagte MdB Erndl.

Erndl bekräftigte, dass „keine der wichtigen Entwicklungen in unserer Heimat an einem Wahlkreis oder Regierungsbezirk haltmachen." Man müsse weiter eng zusammenarbeiten und die Themen in Berlin geschlossen vertreten. „Wir wollen ein Ostbayern mit einer starken Wirtschaft und guten Infrastruktur. Dafür setzen wir uns hier im Bundestag ein", so der neue Vorsitzende.

Erndl dankte besonders auch den Regierungsmitgliedern Andreas Scheuer, MdB, und Stephan Mayer, MdB, für ihr Engagement in den vergangenen vier Jahren. Bundesverkehrsminister Scheuer habe die ganze Region Ostbayern mit zahlreichen Infrastrukturprojekten stark unterstützt und zentrale Weichen für eine moderne Infrastruktur gestellt. „Von dem Einsatz unseres Bundesverkehrsministers wird Ostbayern noch lange profitieren", sagte Thomas Erndl MdB. Der Staatssekretär im Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat, Stephan Meyer, MdB, war für uns stets ein wichtiger Ansprechpartner für Fragen der Inneren Sicherheit, Themen an den Grenzen zu Österreich und Tschechien sowie zu Fragen der Bundespolizei.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
01. Dezember 2021
Schwarzenfeld. Ab der kommenden Woche, ab dem 7. Dezember, können sich Bürgerinnen und Bürger an insgesamt sechs Tagen in der Woche direkt in Schwarzenfeld einem Corona-Schnelltest unterziehen....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Wie schon im vergangenen Jahr gibt es auch 2021 wieder den MINT-Adventskalender der MINT-Region Schwandorf. Hinter jedem Türchen wartet auf die Kinder und Jugendlichen ein anderes Thema aus der Welt rund um Naturwissenschaft und Technik....
01. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf berichtet: Mit 126 Fällen am Dienstag stieg die Gesamtzahl auf 13.511. Heute, am 1. Dezember, sind bislang 80 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekanntgeworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von gestern 583,...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...