Bruck-Container Die bestehende Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße wird aufgestockt. Die Marktgemeinde Bruck will damit kurzfristig den Bedarf von 21 Kindergartenplätzen decken.

Mehr Kindergartenplätze, neues Feuerwehrauto

2 Minuten Lesezeit (388 Worte)
Empfohlen 

Bruck. Die Marktgemeinde reagiert auf den wachsenden Bedarf an Kindergartenplätzen kurzfristig mit der Erweiterung der Container-Anlage in der Bürgermeister-Berger-Straße und langfristig mit dem Bau eines Kinderhauses auf dem Gelände des bestehenden Kindergartens St. Josef in der Rathausstraße. Die Markträte gaben bei ihrer Sitzung am Dienstag im Rathaus grünes Licht für die Aufstockung der Container.
Zahlreiche Mütter hatten im Zuhörerbereich Platz genommen und brachten mit ihrer Anwesenheit zum Ausdruck, dass bei der Schaffung neuer Betreuungsplätze dringender Handlungsbedarf bestehe.

Aktuell fehlen 21 Plätze. „Mit der Aufstockung der Container werden wir eine Übergangslösung schaffen", kündigt Bürgermeister Hans Frankl an. 100 000 Euro werde der Markt in die Erweiterung der Container-Anlage investieren und sie bis September fertigstellen. Die beiden Etagen werden mit einer Treppe verbunden. Weitere 20 000 Euro fallen für die Einrichtung an, „die aber", so der Bürgermeister, „im neuen Kinderhaus wiederverwendet werden kann".


Anzeige


Das Projekt in der Rathausstraße will der Markt 2021 in Angriff nehmen. Neben dem bestehenden Kindergarten St. Josef soll ein Neubau für zwei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe entstehen. Zwei Drittel der Drei-Millionen-Euro-Investition übernimmt der Staat. 

Im Zuhörerraum saßen auch Leute der Feuerwehr Bruck, die Antrag auf Kauf eines neuen Versorgungslastwagens gestellt hatte. Der vorhandene Gerätewagen soll nach 35 Jahren ausrangiert werden. Der Marktrat stimmte dem Antrag auf Kauf eines neuen Fahrzeuges für 220 000 Euro zu. An der Finanzierung beteiligt sich der Staat mit 38 900, der Landkreis mit 11 000 und der Förderverein der Feuerwehr mit 5000 Euro. 10 000 Euro soll der Verkauf des alten Gerätewagens bringen, so dass für die Marktgemeinde schließlich ein Betrag von 155 100 Euro übrig bleibt. Diese Investition fällt aber erst im Frühjahr 2022 an, denn solange beträgt die Lieferzeit für den neuen Logistik-Gerätewagen.

Die Heinz-Sielmann-Stiftung hat das Projekt „Renaturierung Sulzbach" in ihren Biotopverbund aufgenommen und erklärt Bruck zur Modellkommune. „Damit haben meine Bemühungen Früchte getragen", erklärte Bürgermeister Hans Frankl den Marktratskollegen. Das Projekt bekomme eine Aufwertung in Bezug auf „den praktizierten Natur- und Umweltschutz", so der Bürgermeister. Die Stiftung werde die Maßnahmen der Kommune zur Renaturierung des Baches finanziell fördern, verspricht die Schwandorfer Büroleiterin Anna Sperber. 

Der Marktratssitzung ging eine Zusammenkunft des Bauausschusses voraus. Das Gremium genehmigte den Bau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage und Carport in der Museumsstraße im Ortsteil Mappach und die Errichtung eines Mehrfamilienhauses im Leitenweg 10. Die Markträte nahmen den Bericht zur Jahresrechnung 2018 zur Kenntnis.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige