// */
Anzeige
Anzeige
Inklusini „Inklusini“ soll Inklusion spielerisch fördern – wünschen sich Marlen Mägerl vom Stadtjugendring (rechts) und Nadine Gräml von der KoJa Amberg (links). Bild: © Juba Akili, Stadt Amberg

Methodenkoffer „Inklusini“ soll Kinder und Jugendliche zusammenbringen

2 Minuten Lesezeit (324 Worte)

Amberg. Marlen Mägerl vom Stadtjugendring und Nadine Gräml von der Kommunalen Jugendarbeit haben den inklusiven Methodenkoffer „Inklusini" vorgestellt. Er steht für kreative Abwechslung im Bereich Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit, dank einer bunten Methoden- und Materialsammlung sowie einem vielfältigen Spieleangebot.


Ehren- und Hauptamtliche bekommen auf diesem Weg vielfältige Möglichkeiten an die Hand, um Gruppenstunden und Angebote inklusiv zu planen, zu organisieren und umzusetzen.

Das Ziel von „Inklusini" ist es, alle jungen Menschen an der Kinder- und Jugendarbeit teilhaben zu lassen. Ermöglicht wurde das gemeinsame Projekt des Stadtjugendrings und der KoJa Amberg durch die Institutionen selbst, sowie durch eine Spende einer Amberger Seniorin.

Die Arbeit mit „Inklusini" soll aufzeigen, dass gemeinsame Aktionen für alle Menschen, einfacher sind als gedacht. Sichtbar wird das z. B. durch das inklusive Spiel „Menschen-Memory":

Zwei Personen spielen gegeneinander und müssen Pärchen erkennen. Gespielt wird jedoch nicht mit Karten, sondern Personen. Zunächst müssen die beiden „Suchenden" den Raum verlassen, damit sich in der Zwischenzeit die restlichen Mitspieler immer zu zweit eine gemeinsame Bewegung überlegen können. Schließlich verteilen sich alle durcheinander im Raum und das Suchen kann beginnen. Statt einem gleichen Bild müssen zwei identische Bewegungen gefunden werden. Abwechselnd suchen die beiden Spieler zwei Personen heraus. Stimmen die Bewegungen überein, darf der Finder noch einmal, stimmen sie nicht, ist der nächste an der Reihe. Gewonnen hat, wer die meisten Paare gefunden hat.

Das Spiel kann beliebig variiert werden. Spielen Seh-Beeinträchtigte mit, kann zusätzlich mit Geräuschen gearbeitet oder Zweier-Suchteams gebildet werden. Bei jüngeren Kinden können sich alle in einer Reihe aufstellen, damit sie sich die Bewegungen leichter merken können.

„Inklusini" kann von Vereinen, Verbänden und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit kostenlos über den Verleih des Stadtjugendring Amberg (www.stadtjugendring-amberg.de) oder der KoJa Amberg (www.jugendarbeit.amberg.de/verleih) gebucht und abgeholt werden.

Außerdem wird es zukünftig ein weiteres Inklusionsprojekt der beiden Institutionen geben. „Derzeit arbeiten wir an einem Rollstuhl-Parcours, der bald ebenfalls über den Verleih des Stadtjugendrings ausgeliehen werden kann", freut sich Nadine Gräml von der KoJa.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...