Polizeiauto_Ingo_Kramarek_pixabay Symbolbild: © Ingo Kramarek, pixabay

Missglückte Unfallflucht - Mehrere verletzte Polizei-Beamte

1 Minuten Lesezeit (254 Worte)

Wenzenbach. Nachdem eine Polizeistreife einen 30-jährigen Fahrer am späten Nachmittag des 8. Mai anhalten und kontrollieren wollte, flüchtete das Fahrzeug Kilometer lang mit hoher Geschwindigkeit. Es kam zum Unfall mit mehreren beschädigten Dienstfahrzeugen und vier verletzen Beamten. Der Fahrer wurde festgenommen.

Am 8. Mai gegen 17:30 Uhr wollte eine Polizeistreife einen jungen Mann im Regensburger Stadtgebiet anhalten und kontrollieren. Als der Fahrer die Anhaltesignale bemerkte, fuhr er mit seinem silbernen BMW stadtauswärts auf die BAB A93 in Richtung München. Seine Fahrweise war äußerst riskant und er bewegte sich mit hoher Geschwindigkeit fort. Mehrere Streifen wurden daher alarmiert, um die rücksichtslose und gefährliche Fahrweise zu unterbinden. Die Flucht des 30 Jahre alten Mannes setzte sich über Pentling fort, von wo aus er wieder auf die BAB A93 in Richtung Weiden auffuhr und erst bei Regenstauf die Autobahn verließ. In der Brandlbergstraße in Grünthal bei Wenzenbach kollidierte der BMW dann mit einem geparkten Fahrzeug sowie zwei Dienstfahrzeugen.

Bei dem Ereignis wurden insgesamt vier Beamte leicht verletzt, zwei davon konnten ihren Dienst nicht mehr weiter fortsetzten. Der Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt und vorläufig festgenommen. Es wurden im Gesamten fünf Fahrzeuge beschädigt, wodurch ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand.

Die APS Schwandorf ist mit der Unfallaufnahme und Klärung der Hintergründe betraut worden. Sie steht in engem Kontakt mit der Staatsanwaltschaft Regensburg. Ein Gutachter ist ebenfalls eingebunden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Fahrt des silbernen BMW geben können, Beobachtungen gemacht oder selbst gefährdet wurden, werden gebeten, sich an die APS Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/4301-0 zu wenden.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige