Fachlagerist-2021-d Gratulation zum Fachlageristen mit super Abschlussnoten. Von links ISE-Dozent Richard Kirschner, Jessica Eisenreich und Michael Troglauer mit der Examensnote 1, Marie Kerber mit ihrem Zweierschnitt sowie ISE-Geschäftsführer Roland Domogalla. Bild: © Hubert Uschald

Mit einem „Einser-Zeugnis“ zurück in die Arbeitswelt

1 Minuten Lesezeit (243 Worte)

Amberg. Zweimal mit der Zeugnisnote 1 und einmal mit der 2 schnitten die Besten der bei ISE geschulten Fachlageristinnen und -lageristen bei der IHK-Abschlussprüfung ab.


Erschwerend dabei war der Umstand, dass gleich zu Beginn der Ausbildung die Corona-Einschränkungen einen Unterricht vor Ort kaum mehr erlaubten.

„Das war die Gruppe mit der geringsten Präsenz vor Ort. Umso anerkennenswerter sind die bei der Prüfung erbrachten Leistungen", betonte ISE-Geschäftsführer Richard Kirschner. Die Absolventinnen und Absolventen hätten gute Aufstiegsmöglichkeiten bis hin zum Lagerlogistikmeister oder gar zum „Technischen Fachwirt", wie bei der Zeugnisvergabe zu hören war.

In einem Praktikumsabschnitt von insgesamt ca. 2,5 Monaten durften die Teilnehmer die theoretisch erlangten Kenntnisse in der Praxis umsetzen, erproben und vertiefen. Laut Bildungskoordinator Peter Blendowski waren die IHK-Prüfer begeistert vom Wissen und Können. Dies beweisen Jessica Eisenreich und Michael Troglauer mit der Examensnote 1 sowie Marie Kerber mit ihrem Zweierschnitt.

Ein Wort des Dankes galt der Agentur für Arbeit, namentlich Angelika Leitgeb, für ihre Anstrengungen bezüglich der erfolgreichen Umsetzung der Umschulung. Ohne ihr unermüdliches Engagement könnten die Teilnehmer nun kein IHK-Abschlusszeugnis über einen anerkannten Ausbildungsberuf vorweisen. Zuletzt wurde auch ein großes Dankeschön an Katharina Hargrove von der Agentur für Arbeit ausgesprochen, die seit Anfang 2021 Maßnahmebetreuerin für viele Lagerlogistik-Umschulungen ist.

Michael Humbs, Ausbildungsberater der IHK, ging in seinem schriftlich übermittelten Grußwort auf den Fachkräfteengpass ein, welcher „zukünftig noch spürbarer werden wird". Die frisch gebackenen Fachlageristen würden „von dieser Veränderung profitieren, denn es geht uns nicht die Arbeit aus, sondern die Fachkräfte".

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige