Mit Mofa frontal in Kleintransporter

Symbolbild: Angelika Ströbel, pixelio.de  -  Am Samstag den 25.06.2016 gegen 18:20 Uhr befuhr ein 16-jähriger Schüler mit einem Mofa die Zufahrtstraße zum Ortsteil Stocka bei Walderbach. Auf der schmalen Straße stieß kam er zu weit nach links und stieß dabei frontal in einen entgegenkommenden Kleintransporter.

Dessen Fahrer konnte noch durch eine Notbremsung sein Fahrzeug anhalten, jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Da der Mofafahrer keinen Schutzhelm trug, erlitt dieser durch den Zusammenstoß schwerere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde zudem festgestellt, dass das Mofa nicht versichert war.

Der entstandene Sachschanden an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 2000 Euro.