/** */
Anzeige
Anzeige
Mittelaltermarkt Nabburg: Amberger Stadtwache erstmals dabei

Mittelaltermarkt Nabburg: Amberger Stadtwache erstmals dabei

2 Minuten Lesezeit (436 Worte)

Alle zwei Jahre hält für zwei Tage das Mittelalter Einzug im Zentrum der historischen Altstadt von Nabburg. 1990 aus der Taufe gehoben, lockt auch in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, wieder der Mittelalterliche Markt mit seinem reichhaltigen Angebot an Handelswaren, alter Musik, Schabernack, Zauberei, Schauspiel, Essen und Trinken Tausende von Gästen. Dass auch aus Amberg viele Menschen den Weg zu diesem Spektakulum finden, wünschten sich Marktbürgermeister Karl Beer und seine Mitstreiter ebenso wie die Vertreter der Amberger Stadtwache unter ihrem Hauptmann und Vorsitzenden Walter Hellmich, die heuer erstmals bei dem Fest vertreten sein wird.

 

Gemeinsam statteten sie jetzt Oberbürgermeister Michael Cerny einen Besuch ab, um auf „z‘ Nappurch Marckt & Gaudium“ aufmerksam zu machen und auch ihn zum Kommen einzuladen. Beruhigt von der Auskunft, dass man sich „nicht im Kriegszustand“ befinde, sondern gewillt und gerne bereit sei, einvernehmlich miteinander zu feiern, zeigte sich der Amberger OB hocherfreut über die Einladung und die Tatsache, dass „seine“ Stadtwache nun ebenfalls bei der Traditionsveranstaltung vertreten ist.

Wie Marktbürgermeister Beer deutlich machte, wird an den beiden Tagen wie schon in der Vergangenheit mit rund 20.000 bis 30.000 Besuchern zu rechnen sein. Dies liege vor allem daran, „dass unsere Großveranstaltung dank der historischen Altstadt einen besonderen Reiz hat“ und sich darum trotz der zunehmenden Konkurrenz in der näheren und weiteren Umgebung auch weiterhin als Anziehungspunkt behaupten werde, so Beer, im „richtigen Leben“ Mitglied des Nabburger Stadtrats. Begleitet von zweitem Bürgermeister Kurt Koppmann und der für Tourismus zuständigen Martina Klose – beide, wie Beer, in Originalgewandung – überbrachte er die Grüße von Bürgermeister Armin Schärtl und stellte kurz das Grundkonzept des Marktes vor.

50 Handwerker, 39 Händler und 40 Bewirter sorgen dort neben zahlreichen Musikgruppen dafür, „dass die Nabburger Altstadt lebt und den Besuchern ein großes Angebot unterbreitet wird“. Besondere Attraktionen seien unter anderem eine historische Badestube, ein historisches Kinderkarussell, eine zweistöckige Taverne und sechs Lagergruppen. Die Amberger Stadtwache werde als eine von mehreren Neuerungen ihre Zelte an der Stadtmauer in der Sachwebergasse aufschlagen, wie Beer außerdem berichtete.

Bei der Musik werde großer Wert darauf gelegt, dass sich lautere und stillere Gruppen abwechselten und damit nicht übertönten. Zudem sorgten Ritterkämpfe, Feuerschlucker und Gaukler an verschiedenen Plätzen dafür, „dass sich zu jeder Zeit und überall etwas rührt“, so der Marktbürgermeister. „Das muss man einfach erlebt haben“, schickte er nochmals einen Aufruf zum Kommen nach und machte die offiziellen Öffnungszeiten des Marktes aufmerksam. Diese umfassen am Samstag, 16. Juli, den Zeitraum von 10 bis 23 Uhr, am Sonntag, 17. Juli, ist ebenfalls um Schlag 10 Uhr Einlass durch die Wachen und das bunte Treiben dauert bis 19 Uhr.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Zu den geförderten Projekten zählen die Ortskerne der Städte Burglengenfeld mit 300.000 Euro, Nabburg mit 90.000 Euro sowie Pfreimd mit 180.000 Euro. ...
01. Dezember 2018
Nabburg
  Dazu fand kürzlich ein Ortstermin statt, bei dem neben Bürgermeister Armin Schärtl auch  Baudirektor Simon Sieß vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzba...
01. Dezember 2018
Altendorf
  Zeitgleich saßen in Schwarzenfeld und Nabburg die Leute bei Sonnenschein vor der Eisdiele. Der Starkregen überschwemmte einen Keller, mehrere Gärten...
01. Dezember 2018
Nabburg
  Plötzlich fing der Innenraum des Autos Feuer. Die Flammen auch auf die Garage über. Der Brand konnte letztlich von der Feuerwehr Nabburg gelöscht we...
01. Dezember 2018
Nabburg
Die bemo ist eine Bürgergenossenschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Anteil regenerativer Energien an der Energieversorgung im Landkreis Schwand...
01. Dezember 2018
Nabburg
Bunt, vielfältig und sicherlich wieder sehr interessant präsentiert sich am 16. und 17. Juli 2016 der Mittelalterliche Markt in der historischen Altst...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...