// */
Anzeige
Anzeige
Modellbahnbörse lockte über 400 Besucher an

Modellbahnbörse lockte über 400 Besucher an

3 Minuten Lesezeit (670 Worte)
Regenstauf. Über 400 Besucher gaben sich bei der 25. Modellbahnbörse der Eisenbahnfreunde Regenstauf in der Jahnhalle ein Stelldichein. Bereits am Morgen waren viele Modellbahnfreunde gekommen, um das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Es gab viele Herrlichkeiten in Sachen Modellbahnen zu bewundern, die schon vor Jahrzehnten die Augen von Klein und Groß zum Leuchten brachten. Modelleisenbahnen in verschiedensten Maßstäben und Ausführungen verlockten zum Stehenbleiben, zum Angreifen und nach detailverliebten Ausführung der Modelle zu suchen. Aber was fasziniert Einem an diesem in der heutigen Zeit doch außergewöhnlichen Hobby?
Es sind die vielen kleinen Details, die Technik und die Leidenschaft, die meist von Generation zu Generation weitergegeben wird und die Eisenbahn-Freaks begeistern. Gunther Hocke, Vorsitzender der Regenstaufer Eisenbahnfreunde und Hauptorganisator der 25. Modellbahnbörse kann sich noch sehr gut an die Erzählungen seiner Mutter erinnern. Er war damals vier Jahre alt, als er seine Liebe zur Modelleisenbahn entdeckte. „Ich musste mich auf die Zehenspitzen stellen, damit ich überhaupt auf den Tisch auf dem die Anlage stand hinaufgesehen habe und habe alle Hebel bewegt, die Loks fahren ließen.“ Es gab keinen Zusammenstoß, erzählt er weiter und sinniert, dass damals der Grundstein für seine Liebe zu den Modellbahnen gelegt wurde.
 
Und so geht es vielen, wenn man die Besucher der Modellbahnbörse beobachtet. Da ist der Papa mit seinem kleinen Buben, der mit glänzenden Augen vor der dampfenden und schnaubenden Modellbahn der Modellbahnfreunde Spur 1 Siegenburg steht, die mit einer digitalen Modellbahnanlage mit Schattenbahnhof in Spur 1 mit dem Thema „Endbahnhof in Bayern“ im Maßstab 1:32 angereist sind. Oder der Opa mit seinem Enkel, die von einem Verkaufstisch zum nächsten flanieren um das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Die Liebe zu den Modelleisenbahnen ist allerdings nicht nur bei den Herren der Schöpfung vertreten, auch zahlreiche Frauen stöberten bei den einzelnen Verkaufstischen und führten angeregte Fachgespräche. Man merkte, dass die Zahl der Eisenbahnfreunde zunimmt, es wurde gefachsimpelt und geschaut, was man für die eigene Anlage zu Hause noch brauchen könnte.
 
Oder man holte sich Anregungen für das Zubehör, das man noch basteln könnte, um seine eigene Anlage aufzuwerten. 25 Aussteller boten für den angehenden Hobby-Eisenbahner oder auch den passionierten Sammler fast alles, was das Modelleisenbahnerherz begehrt. Angefangen von Dampfloks über Triebwagen, Waggons, Weichen, Schienen, Steuerungsblöcken, Oberleitung, Bausätzen aller Art oder Modellautos – es blieb am Ende kaum ein Sammlerwunsch offen. Auf der Probestrecke (Spur Z - Spur IIm) konnten die Neuerwerbungen gleich getestet werden. „Die meisten der Aussteller kommen seit Jahren zur Regenstaufer Modellbahnbörse“, erzählte Gunther Hocke. „Zu 90 Prozent haben wir Stammaussteller, man kennt sich untereinander, plaudert und fachsimpelt und freut sich, wenn man sich auf den Modellbahnbörsen wieder trifft.“
 

 
Die Aussteller reisten aus Nürnberg, München, Amberg oder Feucht an. „Eine Anreise von über 100 Kilometern ist keine Seltenheit bei unseren Ausstellern“, so Gunther Hocke. Die Regenstaufer Eisenbahnfreunde waren übrigens mit einer Anlage Spur TT im Maßstab 1:120 und einer Spurweite von 12 mm selbst vor Ort. Die Anlage haben sie im vergangenen Jahr von einem Münchner Eisenbahnfreund erworben. Die Eisenbahnfreunde Regenstauf sind eine Gruppe Gleichgesinnter, die alle der Leidenschaft Modelleisenbahn frönen. 2001 haben sie sich zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen, seit 2005 sind sie ein Verein mit derzeit rund 30 Mitgliedern. Modelleisenbahnen begeistern alle Generationen, das jüngste Mitglied ist 13, das älteste 88 Jahre alt.
 
Die Eisenbahnfreunde treffen sich jeden Freitag ab 14 Uhr im Vereinsheim im ehemaligen BayWa Lagerhaus in Regenstauf. Seit acht Jahren ist auch eine Jugendgruppe in den Verein integriert. Nachdem die Vorbereitungen für die 25. Modellbahnbörse unter Dach und Fach waren, konnten schon wieder die nächsten Projekte in Angriff genommen werden. Am 9. und 10. September organisieren die Eisenbahnfreunde um Gunther Hocke die 2. Ponholzer Modellbahntage mit fünf Anlagen, einer Kirmes-Anlage, Börse, Airbrush und vielen mehr und am 11. und 12. November ist die 26. Modellbahnbörse mit einer Schüleranlage der Realschule Riedenburg in der Jahnhalle in Regenstauf geplant. Dann wird wieder begutachtet, taxiert, gefachsimpelt und um die schönsten Teile gefeilscht.
Weitere Infos bei Gunther Hocke, 1. Vorstand, Eisenbahnfreunde Regenstauf, Tel. 0941/46 10 54 05

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...