/** */
Anzeige
Anzeige
Moderne Infrastruktur für Guggenberger See

Moderne Infrastruktur für Guggenberger See

2 Minuten Lesezeit (412 Worte)

Neutraubling. Ob Spaziergänger, Jogger, Schwimmer, Taucher, Surfer oder Segler, alle haben eins gemeinsam: Man vermisste in den letzten Jahren am Guggenberger See mehr öffentliche WCs oder gar fließendes Wasser bei den Liegeplätzen. Lediglich beim Cafe Seeblick oder dem Segelclub Ratisbona konnte man die sanitären Einrichtungen nutzen oder man musste auf Mobiltoiletten zurück greifen, durch die man dann die Bedürfnisse auch schon mal auf die lange Bank schob.

Der Guggenberger See ist ein grundwassergespeister Badesee ohne Zuflüsse mit hervorragender Wasserqualität, den täglich mehrere tausend Freizeitler besuchen und das am meisten genutzte Freizeitgewässer im Landkreis. Der Verein für Naherholung im Raum Regensburg e.V. mit seinen Mitgliedern aus Stadt und Landkreis Regensburg hat als Eigentümer des Geländes die Bedürfnisse dieser Badegäste erkannt und beschlossen, hier Abhilfe zu leisten.

Im letzten November wurde begonnen, Rohrleitungen für Wasser und Abwasser sowie Stromleitungen (REWAG) und Leerrohre für eine spätere Erschließung mit Glasfaserkabel für eine mögliche WLAN-Versorgung zu verlegen. Die Leitungen werden nicht direkt am See, sondern am Rande der um den See führenden Straßen verlegt. Bei einem Ortstermin auf der Baustelle informierten die turnusmäßige Vorsitzende des Naherholungsvereins Landrätin Tanja Schweiger, ihre Geschäftsführerin Elisabeth Sojer-Falter gemeinsam mit dem Neutraublinger Bürgermeister Heinz Kiechle über den aktuellen Stand der Arbeiten. 1,50 Millionen Euro soll die Maßnahme kosten.

Die Leitungen am Süd- und am Westufer sind bereits verlegt. Seit Anfang März wurden die Arbeiten an der Ostseite aufgenommen. Rund vier Kilometer Wasserleitung oder Abwasserleitungen werden verlegt. Die Abwasserbeseitigung erfolgt durch ein Vakuumentwässerungsverfahrens und beinhaltet Übergabeschächte sowie Sanitäranlagen. Bis Ende Mai sollen die Arbeiten rund um den See bis zu den Übergabestationen abgeschlossen sein.

Im Juni müssen dann nur noch die Einbindearbeiten der Leitungen in den Bestand ausgeführt werden. Somit wird der Badebetrieb nicht behindert. Auf Nachfrage von Kiechle kann der Seelauf am 4. Mai ohne Behinderungen durchgeführt werden. Der Neutraublinger Stadtrat hat den Bauantrag für die verschiedenen Standorte der Umkleiden, Duschen und Toiletten rund um den See bereits genehmigt. Somit können dann im Sommer die sanitären Anlagen gebaut werden. Weiterhin sind Grillstationen, ein Besucherlenkungskonzept mit Infotafeln und eine neue Beschilderung geplant. Elisabeth Sojer-Falter wies darauf hin, dass die Leitungen so dimensioniert wurden, dass eine Erschließung des benachbarten östlich gelegenen gerade entstehenden kleinen Sees mit einem Festivalgelände und einem Jugendfreizeitgelände möglich wäre. Weiterhin sind Stellplätze für Wohnmobile geplant. Während der Baustellenbegehung trauten sich die ersten Besucher auch schon in das Wasser. Nachgefragt, was sie von den Verbesserungen halten spürte man regelrecht die Begeisterung der Leute, einen dann noch attraktiveren Badesee nutzen zu können.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...