Motorradfahrer (37) schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Donnerstagmorgen gegen 06.20 Uhr ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Kümmersbruck bei einem Verkehrsunfall auf der Rosenbachstraße in Sulzbach-Rosenberg zu.

Zur Unfallzeit wollte eine 54-jährige Pkw-Fahrerin aus Amberg mit ihrem Ford Focus aus Richtung Ortsteil Lohe kommend von der Rosenbachstraße nach links in die Straße „Hammerphilippsburg“ abbiegen. Dabei übersah sie den Kümmersbrucker, der mit seinem Kraftrad der Marke BMW auf der Rosenbachstraße stadtauswärts entgegenkam. Trotz versuchten Ausweichmanövers des Kradfahrers kam es noch während des Abbiegevorgangs zu einem heftigen Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Der Zweiradfahrer blieb danach schwer verletzt auf der Gegenfahrbahn liegen, seine Maschine rutschte in den gegenüberliegenden Seitenraum.

Neben Prellungs- und Schürfverletzungen zog sich der Motorradfahrer eine schwere Verletzung an der rechten Hand zu. Er kam in Notarztbegleitung zur Behandlung in das Klinikum nach Amberg. Die Unfallverursacherin, äußerlich unverletzt, erlitt einen Schock und wurde an der Unfallstelle von einem hinzugezogenen Kriseninterventionsteam betreut.

Die zuerst am Unfallort eingetroffene Feuerwehr Rosenberg leistete Erste Hilfe und übernahm die Verkehrslenkungsmaßnahmen. Die Rosenbachstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 08.50 Uhr total gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Sie mussten durch ein Fachunternehmen abgeschleppt werden.