Musikalischer Nachmittag mit Auszeichnung(en)

Musikalischer Nachmittag mit Auszeichnung(en)

1 Minuten Lesezeit (195 Worte)

Zu einem musikalischen Nachmittag hatte der Musikverein Wackersdorf – Steinberg am See in die Schulaula geladen. Im Rahmen des Schülerkonzerts überreichte Bürgermeister Thomas Falter die Juniorabzeichen an Julia Rester (Querflöte), Lina Woppmann (Querflöte), Simon Seidl (Klarinette), Marina Dotzler (Querflöte), Anna Surrer (Klarinette), Leonie Fischer (Klarinette), Anna Schneider (Klarinette), Franz Wiendl (Tenorhorn) und an Rudi Mandl (Saxophon).

 

Nachdem Musikverein-Vorsitzender Peter Gaschler die zahlreichen Eltern, Großeltern und Geschwister der jungen MusikerInnen begrüßt hatte, eröffnete das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Conny Gaschler mit der stolzen Besetzung von 33 Musikern das Schülerkonzert. Gespannt lauschte man den abwechslungsreichen Beiträgen. Von Melodika im frühinstrumentalen Bereich über Querflöte, Klarinette und Saxophon bis hin zu Trompete, Tenorhorn und Schlagzeug waren alle Ausbildungssparten des Vereins vertreten. Auch aus dem Projekt „Musik mit Menschen mit Behinderung“ gab es einen hörenswerten Beitrag. Auch Bürgermeister Falter würdigte das Engagement des Musikvereins für Kinder und Jugendliche sowie für Menschen mit Behinderung. Insgesamt 40 Schüler mit neun Ausbilderinnen und Ausbildern gestalteten den kurzweiligen musikalischen Nachmittag.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden Peter Gaschler, Geschäftsführer Lothar Prechtl und den Prüferinnen Lucia Bäuml und Magdalena Prechtl überreichte Bürgermeister Thomas Falter die Juniorabzeichen. Am Vormittag hatten sich zehn Musiker der Juniorprüfung unterzogen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige