Musikverein: Ehrungen und Neuwahlen

Wackersdorf/Steinberg am See. Auf eine Reihe von musikalischen Jubliäumsveranstaltungen anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Musikvereins Wackersdorf/Steinberg am See konnten die Mitglieder bei Mitgliederversammlung nochmal Revue passieren lassen. Bei den fälligen Neuwahlen wurde Peter Gaschler für eine weitere Periode das Vertrauen ausgesprochen.

Das Kerngeschäft des Musikvereins ist die Aus- und Weiterbildung von Musikern, konstatierte der Vorsitzende Peter Gaschler in seinem Rechenschaftsbericht. Neben 73 Schüler, die ein Blasinstrument oder das Schlagzeug erlernen, befinden sich sieben Schüler in der Musikalischen Früherziehung. Zwei Bläserklassen werden von Conny Gaschler in Kooperation mit der Musikalischen Grundschule Wackersdorf geleitet. „Erfolgreich ist auch das Musizieren in Gruppen wie dem Nachwuchsorchester, im NachwuchsorchesterPLUS und in der Jugendblaskapelle“, betonte der Sprecher, dankte allen Förderern und lobte die gute Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft.

Ein besonderer Dank galt den Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement, die im Mehrgenerationenhaus eine neue Heimat gefunden haben. Geschäftsführer Lothar Prechtl und Dirigent Martin Brunner anschließend ließen in einem Bildervortrag das Vereinsjahr 2017 Revue passieren wobei die Jubiläumsveranstaltungen im Focus standen. Das Frühjahrskonzert und der Abend der Blasmusik wurden den Teilnehmern in Erinnerung gerufen. Die Partnerschafts-Veranstaltungen mit dem Musikverein Alberndorf (Oberösterreich) waren ebenso Höhepunkte.

Bürgermeister Thomas Falter hob in seinem Grußwort die sehr gute Kooperation des Musikvereins mit der Musikalischen Grundschule Wackersdorf hervor. Der stellvertretende Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes Georg Schmid unterstrich die Bedeutung der Blasmusik.

Die turnusmäßige Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Peter Gaschler - Vorsitzender, Günther Pronath – stv. Vorsitzender: Lothar Prechtl – Geschäftsführer, Agnes Meier - Musikalische Leiterin, Albert Rückerl - Kassier, Ute Surrer – Schriftführerin, Oliver Pronath,Lukas Rittler und Magdalena Prechtl – Kapellensprecher. Als Beisitzer der Träger-Feuerwehren fungierenAlfred Jäger sen. (Wackersdorf), Peter Kagerer (Alberndorf), Angelika Thanei (Steinberg am See) und Georg Weinfurtner (Rauberweiherhaus).

Ein weiterer Höhepunkt war die Ehrung mehrerer Mitglieder. Für 15 aktive Jahre beim Musikverein wurden Sebastian Kühner, Marina Prechtl, Désirée Pronath, Oliver Pronath und Johanne Roith geehrt. Die Auszeichnung für zehn Jahre erhieltenTobias Breu, Malin Maibom, Sebastian Roidl und Florin Thanei.Den Ehrenamtsnachweis „Kultur des Bayerischen Musikrates und des Bayerischen Sozialministeriums“ konnten Désirée Pronath, Oliver Pronath, Lukas Rittler und Johanna Roith in Empfang nehmen.

Abschließend gab der wiedergewählte Vorsitzende Gaschler noch einen kurzen Ausblick. Im Juni wird der Musikverein gemeinsam mit den „Lustigen Quertreibern“ bei der Landesgartenschau in Würzburg auftreten. Die Musiker mit und ohne Behinderung musizieren beim „Inklusiven Kinderfest“ des Nordbayerischen Musikbundes.