// */
Anzeige
Anzeige
mut: Claudia Stamms neue Partei lädt in Regensburg zur Mitarbeit ein

mut: Claudia Stamms neue Partei lädt in Regensburg zur Mitarbeit ein

3 Minuten Lesezeit (518 Worte)

Foto: hajuestaudt.de

Die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm hat mit den Grünen gebrochen - zu viele Kompromisse sei "ihre" ehemalige Partei eingegangen, hatte sie, grob gesagt, im Internet als Begründung genannt. Stamm hat eine neue Partei gegründet, sie heißt mut. Die kommt am Sonntag um 14 Uhr im Antoniushaus in Regensburg zur Regionalkonferenz zusammen.

Soziale Gerechtigkeit, gesellschaftliche Vielfalt, eine menschenwürdige Asyl- und Migrationspolitik, Nachhaltigkeit, ökologisch fundiert und mehr: Das sind nur einige der Zielsetzungen, die dazu aufmuntern sollen, bei der neuen Partei „mut“ mitzumachen. Gegründet wurde sie von Claudia Stamm und ihren MitstreiterInnen. Die Bayerische Landtagsabgeordnete hat die Grünen erst kürzlich verlassen und zeitgleich die Parteigründung angekündigt. Konsequent hat sie ihr Ziel verfolgt und nur wenige Wochen später Nägel mit Köpfen gemacht.

Bei Einladungen zu Stammtischen und Regionaltreffen in Bayern konnten Claudia Stamm und das Team nach eigenen Aussagen bereits jede Menge Interessierte gewinnen. Inzwischen wurde „mut“ offiziell gegründet und soll den Bayern, die sich nach frischem Wind in der Politik sehnen, eine solide Basis zum Mitmachen geben. „Mitbestimmen, umsteuern, teilen“. So ist das Programm von „mut“ definiert.

„Unser Grundprogramm dient als Basis zum Mitbestimmen. Es soll beispielsweise auf Regionalversammlungen entwickelt und dann von Mitgliedern auf dem Parteitag gemeinsam beschlossen und verabschiedet werden“, sagt Claudia Stamm, die in einer Doppelspitze gemeinsam mit dem Soziologen Stephan Lessenich sowie einem vierköpfigen Vorstand zur gewünschten wie gefragten Mitarbeit einlädt.

Stamm ist mit ihrem Ansinnen, neue Politik für Bayern auf die Wege zu bringen, in der Oberpfalz angekommen.
Am Sonntag, 9. Juli findet das erste Treffen in Regensburg in der Gaststätte Antoniushaus, Mühlweg 13, ab 14 Uhr, statt.

Die neue Vorstandschaft der neuen Partei verspricht ein Mega-Programm mit Überraschungen. Nach einer Begrüßung durch Claudia Stamm stellen sich der Vorstand und die Sprecher vor. In Workshops sollen Interessierte sich bei „mut“ näher einbringen.

Regionale Kernfelder kommen zur Sprache. „Demokratie lebendig machen – aus Geschichte lernen“ mit Dr. Jörg Skriebeleit, dem Leiter der Gedenkstätte Flossenbürg, ist einer der möglichen Workshops.


„Vielfalt in der Gesellschaft – wie können wir sie stärken?“ spricht Axel Hochrein, Bundesvorstand des LSVD, an. Moderiert wird der Workshop von Werner Gaßner, Sprecher für das Themengebiet “Gesellschaftliche Vielfalt”.


Mit Matthias Grobleben, Diplom-Ingenieur Elektrische Energietechnik vom Aktionsbündniss "Gegen die Süd-Ost-Trasse", geht es um „Dezentrale Energie – kriegen wir Bayern versorgt?“.

Workshop 4 dürfte für die durchwegs ländlich geprägte Oberpfalz besonders interessant sein. Mit „Anders wirtschaften“ bringen Alexander Rossner, Zukunftswerk und Ruth Dorner, Vorsitzende Eine-Welt-Laden Neumarkt, Nachhaltigkeit zur Sprache.

Nach den Workshops werden die Ergebnisse ins Plenum getragen und dort nochmal allgemein über Anliegen und Ziele der neuen politischen Kraft diskutiert. Für Kinderbetreuung ist  gesorgt, der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Das erste Oberpfälzer Regionaltreffen von „mut Bayern“ endet gegen 19 Uhr.

Interessierte können sich über die Homepage www.mut-bayern.de, direkt zur Regionalkonferenz www.zeitzuhandeln-bayern.de/blog/regionaltreffenregensburg oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! informieren oder anmelden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...