Nach Disco-Überfall: Zwei Tatverdächtige festgenommen

Nach Disco-Überfall: Zwei Tatverdächtige festgenommen

2 Minuten Lesezeit (326 Worte)

Bild: (c) Hubert Kohl, pixelio.de - Regensburg. Auf dem Heimweg von einem Diskothekenbesuch in den Morgenstunden des Sonntags, 25.06.2017, wurde einem 22-Jährigen in der Bajuwarenstraße die Geldbörse entrissen. Als der Geschädigte die Verfolgung aufnehmen wollte, kamen zwei weitere Männer hinzu und schlugen auf den jungen Mann ein. Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden Schläger festgenommen werden. Der Dieb ist weiterhin flüchtig.

Auf dem Nachhauseweg eines 22-jährigen Diskothekenbesuchers kam es am Sonntag, 25.06.2017, gegen 6.00 Uhr, in der Regensburger Bajuwarenstraße zu einem kurzen Kontakt mit einem bislang unbekannten jungen Mann. Kurze Zeit später gelang es diesem jungen Mann, dem Heimkehrer die Geldbörse zu entreißen und zu flüchten. Als der Geschädigte die Verfolgung des Diebes aufnahm, kamen zwei weitere Männer hinzu, rissen den jungen Mann um und schlugen auf ihn ein.

Der 22-Jährige konnte sich jedoch losreißen und lief dem Dieb erneut nach. Der Täter warf schließlich die gestohlene Geldbörse weg und flüchtete. Zwei unbeteiligte Passanten erkannten die Situation, verständigten die Polizei und folgten den flüchteten Tätern. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelte sich hierbei um zwei 19-jährige Männer aus dem Bereich Regensburg.

Der noch unbekannte Tatverdächtige, der dem 22-Jährigen die Geldbörse entrissen hatte, wurde wie folgt beschrieben: ca. 16 bis 18 Jahre alt und ca. 165 cm groß. Er hatte eine schlanke Figur, schwarze kurze Haare und insgesamt ein südländisches Aussehen. Der Jugendliche war bekleidet mit einem roten T-Shirt mit schwarzem Aufdruck auf der Brustseite.

Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Passanten und Anwohner, die den Vorfall beobachtet haben, sich telefonisch mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Der Aufruf richtet sich insbesondere an eine Zeugin, die sich in der Bajuwarenstraße kurz vor der Tat mit dem flüchtigen Täter unterhalten haben soll. Diese junge Dame war ca. 16 bis 18 Jahre alt, ca. 165 cm groß, hatte schwarze schulterlange Haare und war bekleidet mit einem schwarzen kleidähnlichem Oberteil und einer schwarzen Jeans.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige