Messerangriff_PublicDomainPictures-pixabay Symbolbild: © PublicDomainPictures, pixabay

Nach gemeldetem Streit in Weiden in der Oberpfalz: eine Person verletzt – 2. Nachtrag

1 Minuten Lesezeit (206 Worte)

WEIDEN. Am Montagabend wurde in Weiden ein Streit gemeldet. Polizeieinsatzkräfte fanden kurz darauf einen verletzten Mann vor. Vier Beschuldigte befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.


Am Montag, 19. April, gegen 19 Uhr, ging bei der Polizei ein Notruf ein, in dem mitgeteilt wurde, dass in einer Wohnung in der Altstadt von Weiden ein lautstarker Streit geschehen würde. Kurz darauf fanden Einsatzkräfte der Polizei an der gemeldeten Adresse einen schwerverletzten 40-jährigen Mann vor.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Geschädigte bei dem 32-jährigen Wohnungsinhaber zu Gast, als sich mehrere Personen gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschafften. In der Folge wurde der 40-Jährige mit mindestens einem Stichwerkzeug u.a. mehrfach am Oberkörper verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert werden.

Fünf Tatverdächtige sind darauf mit einem Fahrzeug vom Tatort weggefahren. Es folgte ein größerer Fahndungseinsatz nach dem Auto. Das Fahrzeug wurde wenig später in der Nähe des Weidener Bahnhofs von der Polizei gesichtet und angehalten. Die Insassen wurden vorläufig festgenommen und am gestrigen Dienstag (20. April 2021) dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen vier Beschuldigte Haftbefehle u.a. wegen des dringenden Tatverdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden führt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Weiden die weiteren Ermittlungen fort. Diese sollen auch den Grund für die Tat klären.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige